Sonstiges

Macht das neue Apple iPhone atemlos? Der ultimative Test!

die halbe Apple-Welt schwärmt vom neuen iPhone und die andere Hälfte liegt im Koma vor Begeisterung. Gut, gut, das erste und neue Handy von Apple sieht schniecke aus. Und in den Blogs schwappen titianische Tsunami-Wellen über einem zusammen, vor Begeisterung, versteht sich.
Apple iPhone

Mal schauen, was es wirklich kann. Ich habe dazu eigens den Consumer-Test schlechthin entworfen. Man lese den Text auf der Apple iPhone Seite ab und versuche das in einem Atemzug zu erledigen. Wenn es klappt, muss das Produkt in der Tat atemlos machen und damit einfach ein grandioses Teil sein. Wenn nicht, nun, es ist ein Handy. Ne? Lets see, das ist der revolutionary Crap – Texttest (um es mal in Guy Kawasakis Worten zu sagen), den es in einem Rutsch vorzulesen gilt

Introducing iPhone
iPhone combines three products — a revolutionary mobile phone, a widescreen iPod with touch controls, and a breakthrough Internet communications device with desktop-class email, web browsing, maps, and searching — into one small and lightweight handheld device. iPhone also introduces an entirely new user interface based on a large multi-touch display and pioneering new software, letting you control everything with just your fingers. So it ushers in an era of software power and sophistication never before seen in a mobile device, completely redefining what you can do on a mobile phone

Ob iPhone den Atemlos-Test bestanden hat, hört Ihr … nun:

Link


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

38 Kommentare

Kommentieren