Sonstiges

Zunahme spezialisierter Social Networks in den USA

auf Brainwash gibts eine nette Übersicht zur momentanen, explosionsartigen Zunahme von Social Networks (sowas wie MySpace etc) in den USA: Online Social Networks: In den USA stürzt sich alles auf spezielle Nutzergruppen.

jo, mei, es ist per se nix Wildes, wenn nun Social Networks das werden, was Special Interest Foren schon längst sind. Plattformen im Web, auf denen sich User mit gemeinsamen Interessen auf welche kommunikative Art auch immer austauschen.


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

via Connected Marketing


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Praktikant (m/w/d) Paid Social Media Advertising
ProSiebenSat.1 Media SE in Unterföhring bei München
Studentisches Praktikum im Bereich Marketing / Social Media
Taunus Sparkasse in Bad Homburg vor der Höhe

Alle Stellenanzeigen



Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Naja. Ich sagmal so, derzeit ist Social Network eben in. Und dieses „in“-sein versucht man eben zu vermarkten, und den „langweiligen“ Foren eben die User abzujagen. Aber ein großteil dieser Social Networks wird sowieso irgenwann wieder im Abfluss verschwinden.

Kommentieren