Sonstiges

Spammer

sie versuchen es und versuchen es… diesmal ein deutscher Spammer, der sich wunderbar herausreden kann, netter Mail-Trick:
Sehr geehrten Damen und Herren,

wir möchten Sie bitten uns ein Angebot zu machen wie viel es kostet unser Shop Suchmaschinen mäßig zu optimieren. Bitte sind Sie so nett und zählen Sie uns auf was Sie für Ihre Leistung (Preis) alles verbessern bzw. wo würden Sie noch was abändern. Gleichzeitig bitten wir um Shop Referenzen die Sie gemacht haben um somit besser vergleichen zu können.

http://www.Erotik-[IrgendwasABCXYZ].de

Mit freundlichen Grüßen
Sonja Mü…


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

12 Kommentare

  • Bei mir hat es zumindest dazu gereicht, dass ich den Shop mal aufgerufen habe – bin ja tatsächlich in dem Business tätig.

    Hätte das gar nicht unbedingt als Spam eingestuft, sondern viel mehr als dummdreiste Aufforderung Know-How zu verschenken.

    Falls das jemand liest: bitte mal abmahnen, ist ja schließlich ein ordentliches deutsches Impressum dieses Saftladens vorhanden.

  • War heute morgen auch in meiner Mailbox.

    Dachte ebenfalls: Know-How verschenken? Nicht mit mir… die Seite hab‘ ich trotzdem besucht 😉

    Nette Tarnung…

  • Da bleib ich lieber bei Qualitätsspam 😉

    Guten Tag

    Ich weiß, daß diese E-mail zu Ihnen als Überraschung kommt, aber machen sich keine sorgen. Ich habe email benutzt, um mit Ihnen in Verbindung zu treten, weil es die sicherste und schnellste Weise ist, aus meinem Land in Verbindung mit Ihnen zu stehen.
    Als Erstes moechte ich mich bei ihnen vorstellen. Mein Name is Herr David Samuel, ein Manager bei der STANBIC BANK Ghana Ltd, Accra. In meiner Abteilung entdeckte ich eine verlassene Summe von USD 17.5M (Siebzehn Millionen, Fünfhundert Tausend, US Dollar) in einem Konto, diese Geld gehort eine Kunde von deine Land aber die Mann is in 1999 gesterben in eine Flugzeugabsturz mit seine ganz Familie.Seit damals ist niemand für das Geld angekommen und wenn niemand für das Geld kommen, geht die komplette Summe an die Bank und die Regierung von Ghana.
    Jetzt wünsche wir, daß wir zusammen arbeiten und dieses Geld teilen. Es ist nur ein Ausländer, der dieses Geld behaupten kann. Daher haben meine Kollegen und ich beschlossen,vor Ablauf der Frist,eine entsprechende Person zu benennen.Mit Ihrer Erlaubnis wuerden wir Sie als Verwandten des verstorbenen Kunden deklarieren, damit Sie den Anspruch in Hoehe von USD$17.5M erhalten wuerden.Infolge dessen koennten Sie als der Nutznießer (Verwandte der Kunden) dieser Summe gelten.Die Urkunden und die Beweise zu diesem Vorgang werde ich Ihnen selbstverstaendlich erbringen und zu Ihrer Verfuegung stellen. Wir versichern Ihnen eine 100% risikofreie Abwicklung Bitte Sie solle diese Sache mit der höchsten Geheimhaltung und Vertraulichkeit behandeln.
    Zu diesem Zwecke senden Sie mir bitte Ihre Persönliichen Daten wie Voll Namen, Adresse Telefon-,und Fax nummer und Bank verbindung ihre vertrauliche E-mail Adresse, damit ich Ihnen die relevanten Details dieser Offerte zukommen lassen kann: dvdsamuel@XXXX.com

    Mit freundlichen Grüßen
    Herr David Samuel

  • […] So, bevor die Sonne wech ist, wackel ich jetzt mal ganz entspannt ein bißchen draussen in den Weinbergen rum … Kurz vor´m Durchstarten kam mir gerade noch eine spontane Idee – so komme ich natürlich nie los, da ich nun auch noch einen Korrektur-Nachtrag zum letzten Listenpunkt oben anfügen muss: Habe gerade auf telefonbuch.de entdeckt, daß es da sogar etwa 470 weitere SEO´s gibt. Ojeoje, die SEO Online-Konkurrenz wächst anscheinend unaufhaltsam, mal ganz zu schweigen von String Emil Online (etwa Google Position 10), dessen Allerwertester auf mich ganz schön irritierend wirkt 😉 Aber war ja auch noch nie einfach, nen qualifizierten SEO über Google zu finden … Apropos SEO-Suche, mein Feedreader gibt keine Ruhe: bei Robert findet ihr eine Anfrage zur Suchmaschinenoptimierung für einen Erotik Shop, welche bei mir sogar dreifach eingetrudelt ist – ich werde allerdings sicher nicht darauf antworten 😉 Irgendwie immer wieder witzig, wie klein & überschaubar das deutsche WWW durch die Blogosphaere bereits geworden ist … […]

  • […] Zum Glück war es mir nicht mehr Wert als ein Besuch in diesem ominösen Shop, denn ich habe soeben festgestellt auf meiner täglichen “Tour de Blog”, dass diese Anfrage wohl jeder SEO im deutschsprachigen Raum bekommen hat (siehe z.B. Basi Thinking Blog). Ihr könnt euch also die Mühe und Zeit sparen, um es zu beantworten. Denn sollte es neben Know How Klau, wirklich einen seriösen Hintergrund haben, müsste die Offerte wohl auf Null lauten, um diesen Auftrag zu bekommen. […]

  • Habe ich auch bekommen. Letztens schon in der Agentur… und wir sind drauf eingegangen 🙁 Das Prob war nur, dass wir die Seite nicht selbst ändern durften 😀 Und dann haben die sich plötzlich nicht mehr gemeldet. Tsts

Kommentieren