Sonstiges

Wie wird das eigene Blog bekannt II

hm hm hm.. der Artikel „wie wird das eigene Blog bekannt“ ist doch langsam etwas veraltet. Die Blogbeispiele sind nicht mehr up to date. Die Tools auch nicht mehr und sowieso hat sich einiges auch weiterentwickelt. Mag jemand den Artikel als Grundlage nehmen oder von mir wegen völlig neu schreiben? Nein, nicht für mich, sondern für sich und auf seinem eigenen Blog zu posten? Ich habe einfach keine Lust, so einen ewig langen Artikel neu zu schreiben. Immerhin zählt dieser Artikel zu den meistkommentierten, -verlinkten und -besuchten auf dem BasicThinking Blog. Könnte sich also lohnen. Und ist hoffentlich wenigstens etwas hilfreich für Newbie-Blogger gewesen. Könnte wie gesagt ein Refresh benötigen.

Glaub zwar nicht, dass sich jemand so ne Mühe machen wird, aber ist ja auch nur ein freundlich gemeinter Hinweis, seinem Blog bisserl auf die Sprünge zu helfen, wenn man möchte.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

25 Kommentare

  • @Robert: an dieser Stelle auch nochmal Danke für deine erste Zusammenfassung. Es ist ein super Einstieg, gerade für Blogneulinge. Ich hatte selbst die Tage meinen ersten blog gelaunched und auch wenn ich schon längere Zeit ausgiebiger Blogleser bin, einen richtigen Einblick in die Materie hatte ich bei weitem nicht.

    Vor allem was die Netiquette unter einander und den von dir skizzierten Verlinkungscosmos angeht, hat mir deine Einführung ne Menge input gegeben!

    Die Befolgung deiner Ratschläge wurde auch gleich belohnt. Mein erster Beitrag (nach dem obligatorischen welcome) wurde gleich von einem top blog (exciting commerce) verlinkt. Das motiviert natürlich ungemein. Danke also nochmal für deinen know how transfer 🙂

  • […] Vorgestern habe ich die wichtigsten Vermarktungstipps für das eigene Blog vom Problogger veröffentlicht. Darunter zählte natürlich auch, einmaligen Content mit hohem Nutzen für die Blogsphere anzubieten. Doch wie findet man solch ein Thema? Robert Basic bietet jetzt einem Blogger eine fast einmalige Chance an: Er bietet vornehmlich einem jungen Blogger an, seinen Artikel “Wie wird das eigene Blog bekannt” zu aktualisieren bzw. neu zu schreiben und auf sein Blog zu veröffentlichen. Kurz als Hinweis: Dieser Artikel damals gehörte zu den meist gelesenen, verlinkten und kommentierten Artikel auf Robbies Blog. Und das will was heißen. […]

  • Eigentlich würde ich sagen: Überarbeiten, ja. Allerdings sollte das schon möglichst jemand machen der die „Peilung“ hat, und selbst über ein einigermaßen gut besuchtes Blog verfügt. Absonsten würde die überarbeitete Version unglaubwürdig wirken.

    Trotz sag ich einfachmal, dass ich mich zumindest einigen Teilen des Artikels annehmen werden, von denen ich selbst Ahnung habe.

  • Hallo Robert, bin zufällig auf den überarbeiteten „alten“ Artikel gestossen und habe mir gewünscht, diese vortrefflichen Informationen schon früher erhalten zu haben.

    Anstatt wie ein mühsames Eichhörnchen peu a peu mich schlau zu machen. Den Hinweis, neue Besucher, also unerfahrene Blogleser aufzuschlauen, habe ich befolgt.

    Gruß, Phil

    Man lernt eben nie aus 😉

  • Ich muss auch sagen, dass war einer der Artikel die bei mir auch den Anstoß gegeben und die Sache ins Rollen gebracht haben. Sehr interessant, ich hab mir da seinerzeit ein PDF draus gebastelt und eigene Ideen und Notizen angefügt. 🙂 Ist schon ein richtig konzeptionelles Pamphlet 😉
    Nun ja und die Umsetzung folgt jetzt halt so step-by-step.
    Eine Aktualisierung wäre sehr schön, um Praxis und Theorie mal wieder zueinander in Relation zu setzen 😉

    MIC

  • Ich würde das schon machen, aber mit meinem poppel-blog fehlt mir da einfach die credibility und das nötige know-how. Witzig fände ich das ganze als Wiki- da könnte man die alte Fassung reinstellen und die User könnten sukzessive ergänzen/ersetzen/neues anfügen.

  • Falls ich nicht vorher an Verzweifelung und Haareraufen sterbe, schreibe ich erstmal einen Artikel zum Thema „Relaunch – Und dann?“
    Falls man nämlich sein Blog mal gelöscht hat, so wie ich, stößt man ganz unvermittelt auf ganz merkwürdige Probleme. Kommt dem „Wie mache ich mein Blog bekannt“ recht nah.

  • Ich denke mal das ganze in eine Wiki zu packen ist eine gute Idee. So hat man einen durch den Begriff/das Thema definierten Rahmen (damit es nicht ausufert) und die Formulierung, Topics zu einzelnen Beiträgen könnte man in Blogs „diskutieren“ bzw. auf dem kurzen Weg via Forum/IM…

    Okay, ich mach mir mal Gedanken, auch wenn ich wohl der bin, der sich überhaupt erstmal Credibility aufbauen (Nee – wie ****** klingt der Satz denn nu?!)

  • Wiki finde ich eigentlich auch am besten. Dann müßte sich nicht einer alleine um 65.000 Zeichen kümmern 🙂 Und stikipad.com finde ich noch schicker als pbwiki.

  • Wenn Interesse an einem Wiki besteht könnte ich Domain und Server bereitstellen. http://blogfaq.de (im Moment geparkt) würde sich doch dafür anbieten und ist auch für was ähnliches schon länger vorgesehen. Da könnte man ggfs. auch gleich weitere Themen für die Allgemeinheit sammeln.

  • Wow – okay klingt schon mal super und Supporter scheinen mir ja auch in den Startlöchern zu stehen… Wenn ich mir hier so die Ressonanz und die Hilfs-Angebote anschaue. Daraus sollte man doch was machen können.

    Also – nur mal angenommen – wir haben eine Aufgabe.
    Die Fragestellung ‚wie man das eigene Blog bekannt macht usw.‘, vor einiger Zeit von Robert Basic thematisiert, könnte man einer erneuten Betrachtung unterziehen und zur Diskussion stellen.

    Man hat ja eine breite Ausgangsbasis mit dem besagten Artikel der mit der aktuellen Situation abgeglichen und angepasst werden kann.
    Der Artikel umreißt auf jeden Fall einen größeren und vielschichtigeren Fragen-Komplex als der Titel es vermuten läßt. Natürlich haben sich im Lauf der(unserer) schnell-lebigen Zeit auch die Rahmenbedingungen und technischen Möglichkeiten verändert. Das Web definiert sich ja im Grunde durch eine rasende, kontinuierliche Anpassung und Veränderung. Deshalb meine ich, sollte man vielleicht bei der Überarbeitung neue Aspekte mit einfließen lassen und einen Blick auf „die Utopien der Zukunft“ werfen, oder zumindest mögliche Trends und Entwicklungen abzuschätzen.
    Man müsste sich das alles mal durch den Kopf gehen lassen, Roberts Artikel nochmal studieren. ‚Die‘ „Blogosphäre“ überschauen, Abmahnungen, Datenschutz, Business/PR-Blogs, Special Interest Blogs, Community-Effekte, Reflektierte Themen-Bandbreite, Podcast/Videoblogs/Clips/ Geistiges Eigentum, Creative Commons, Medien-Schnittstellen, Technische Aspekte (allein dieser unüberschaubare Plug-In Dschungel) Datensicherheit, Usability, Nutzen für den Leser, etc.

    Ich fürchte das ist gleich wieder ein ganzer Urwald an Gedanken und stichwortartigen Ideen gewesen. Vielleicht will das jemand mal durchforsten, kommentieren oder wie auch immer weiterspinnen?!

    Ich sehe eine Schwierigkeit darin bei der Vielfalt einen roten Faden zu behalten, oder die wichtigsten „Tags“ dieser Wolke möglichst effizient verknüpft und konzentriert abzubilden.

    Ich bin auch via SkypeMe-Button auf meiner Site zu Erreichen (soll jetzt ehrlich keine Werbung sein) also falls jemand Lust hat sich auszutauschen, ich bin noch ein Weilchen wach…

  • Ich finde die Idee von Robert Basic super und auch großzügig.

    Also ich bin bereit, das Thema gründlich aufzubereiten. Meine Änderungen kann ich gern unter Creative Commons stellen. Insofern können die Inhalte dann auch auf anderen Sites zu nutzen sein. Ich hatte aber nicht bemerkt, dass Frank mittlerweile auch etwas angeboten hat.

    Jedenfalls bin ich seit etwa 3 Stunden mal versucht, ein WordPress-Wiki zu finden, denn irgendwie finde ich sollte es schon standesgemäß mit Blogmitteln umgesetzt werden.
    Es gibt verdammt wenig Wikis, die wirklich vernünftig zu bedienen sind. Und noch weniger, die in WordPress integrierbar sind. Das muss es doch geben!

    Unter http://www.interneteconomics.de/blog/wikiwiki.php

    habe ich mal einen Versuch mit dem ErfurtWiki gestartet, welches ich morgen mal in mein WP-Design einbinden werde.

    Wenn sich jemand damit auskennt, wäre ich über Hilfe dankbar.

    Ich bin auch auf den DLD in München. Da könnten wir auch noch darüber reden. Wie ich sehe, ist Robert Basic ja auch da.

    Wie und wo auch immer – ich finde die Idee klasse und bin dabei!

  • Ich habe einen guten Artikel geschrieben, was soll ich jetzt tun?…

    Robert hat ja vor einiger Zeit die Gemeinschaft gebeten, seinen Artikel, „Wie wird das eigene Blog bekannt“ zu erneuern und zu aktualisieren. Ich weiß nicht ob es schon jemand gemacht hat, mir jedenfall……

  • […] Robert Basic hat neulich dazu aufgefordert, seinen alten Artikel “Wie wird das eigene Blog bekannt?” zu überarbeiten. Nein, nein, ich werde das nicht tun – dazu fehlt mir nach knapp zwei Monaten die Erfahrung. Wer aber vielleicht gerade dabei ist, den könnte eventuell “Cultivating a Blog Community in 10 Steps – Part 1” von Joe Whyte interessieren. Dort werden einige Aspekte aus Roberts Artikel ebenfalls angesprochen. Das soll nicht heißen, dass eine einfache Übersetzung reichen würde und das Thema wäre erledigt. Aber einige lesenswerte Anregungen enthält der Beitrag auf alle Fälle. Tag: Blogs […]

  • […] 14. April 2007 von Michael | Webmaster/CMS/Blog Robert Basic hatte Mitte Januar und nochmal Ende März dazu aufgerufen, dass doch endlich jemand seinen Artikel Wie wird das eigene Blog bekannt? überarbeitet bzw. neu schreibt. Der ein- oder andere hatte in den Kommentaren auch geäußert, sich darum zu kümmern, aber veröffentlicht wurde bisher nichts. Daher habe ich das ganze nun in die Hand genommen und mit Wie starte ich ein Blog und mache dieses bekannt? einen hoffentlich würdigen Update-Artikel veröffentlicht. […]

Kommentieren