ZeFrank goes to Hollywood

von Robert Basic

ZeFrank, der kreativste und beliebteste Videoblogger in den USA plant anscheinend, seine Zelte in Hollywood aufzuschlagen. Na, dann lassen wir uns mal überraschen.

btw, wusste ich gar nicht bisher: The power meeting went down at the East Village eatery Zum Schneider on Sept. 10. Mr. Frank, whose parents are both German and who spent much of his childhood in the homeland, feasted on radishes with cheese, while Mr. Stevens and Ms. Sheinwold picked at less ambitious platters.

via BuzzMachine

sein neuestes Video

zero bees awake, great job.. rofl


Danke für deine Unterstützung!

Wir verzichten komplett auf nervige Werbe-Banner, blinkende Anzeigen und deren Tracker, um dir ein möglichst angenehmes Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug kannst du unsere Arbeit finanziell unterstützen, zum Beispiel per PayPal oder Flattr. Dankeschön!

Kommentare 7

  1. Pauls Tipps

    Der Typ ist echt hammergut. Aber ich bin erstaunt, dass er deutsche Eltern hat!? Er spricht exzellent englisch, daran hätte man es nicht erkennen können. Allerdings ist sein Humor nicht typisch amerikanisch, hehe.

  2. Armin

    re #2:

    Wieso sollte er nicht exzellent Englisch sprechen? Er hat zwar Deutsche Eltern, ist aber in den USA aufgewachsen und hat dort studiert. Die Eltern werden als Deutsch-Amerikaner beschrieben, kann gut sein dass die auch mehr Englisch als Deutsch sprechen.

    Steht bei Wikipedia zum nachlesen

    Robert hat doch auch keinen Akzent und hat (vermute ich jedenfalls) keine Deutschen Eltern.

  3. Pingback: Nerdcore - A Blog about very cool Stuff. Und so.

  4. Pingback: Basic Thinking Blog | ZeFrank, der König der Videoblogger ist zurück

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *