Sonstiges

Blog-Spam: daily business

ugha,.. so sieht mein Google Mail Folder für dieses Blog aus, kleiner Auszug:
Blogspam
lauter Spameinträge, die teilweise geblockt wurden. Solange moderated steht, ist ja alles in Butter. Wenn mal aber doch was mit „Trackback“ kommt, muss ich immer einzeln im Blogposting nachschauen. Da teilweise Sspam durchkommt. Letzte Zeit etwas häufiger.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • Ja, geht mit ähnlich.
    Kommentar-Spam, Trackback-Spam und Kontaktformular-Spam sind seit Anfang Januar am boomen.
    Bei den Kommentaren verhindert Aksimet zumindest das schlimmste.

  • Hm… Das gibt ja mal wieder ’ne richtige Spam-Welle… Ich habe bei mir nun auch wieder regelmäßig Unmengen von Comments in der Moderierschleife (oder bei Askimet) – und mein Blog ist ja nichtmal besonders groß oder bekannt, aber trotzdem.
    Trackbackspam hält sich bei mir allerdings in Grenzen. Zum Glück stehe ich noch nicht in dieser Liste: trackback-blog.blogspot….

  • Ist Trackback damit obsolet? Also ich verzichte nunmehr ganz drauf, auch weil TXP keine wirklich gute Lösung dafür hat. Was den Commentspam angeht – gibt es bei WP kein Plug-In, das eine Vorschau obligatorisch macht? Bei TXP ist das so, und das bedeutet null komma zwei Spamversuche pro Jahr. Ach ja, Textpattenr hat auch eine Importfunktion für WP, aber ich duck‘ mich lieber schnell.

Kommentieren