Sonstiges

Die Tage von Google Bombing gezählt?

Google Bombing? Je mehr Leute einen Link mit einem bestimmten Wort setzen, denkt Google dann irgendwann, dass Asshole = US Präsident ist und lässt den ersten Suchtreffer auf Whitehouse.gov verweisen. Nun, dass soll also bald vorbei sein, mag man den Worten von Matt Cutts/Google glauben schenken:

We wanted to give a quick update about „Googlebombs.“ By improving our analysis of the link structure of the web, Google has begun minimizing the impact of many Googlebombs. Now we will typically return commentary, discussions, and articles about the Googlebombs instead.

via Schnurrecks Welt


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

  • Matt cutts behauptet auch sie hätten die Spammer im Griff, aber der Index ist voll davon. Ich glaub das ist lediglich ein mittelmässiger PR-Mann vom großen G 😉

  • Wenn man misearbla failure eingib tbei der Google Suche kommen die bilder immer noch 😉 Allerdings führt das erste Ergebnis nicht mehr zu George W. 😉

  • Das ist doch die gleiche Firma, die behauptet, durch nofollow könne man Spam verhindern… und dieser Firma glaubt noch irgendwer?

  • Das übliche Bla Bla: Ich kann mich sehr gut daran erinnern, daß eine Sprecherin von Google mal explizit auf das Google-Bombing angesprochen worden ist. Ihre Aussage war, daß man gegen einen solche Verlinkung nichts tun könnte – und jetzt soll über Nacht mal so nebenbei die Wunderwaffe vorhanden sein??? Widersprüchlicher geht´s ja nun echt nicht! Ausserdem werden wahrscheinlich eh nur die großen Ausreisser bei den Serps rausgenommen – und zwar aller Wahrscheinlichkeit nach von Hand… Naja, hat Google mal wieder was in Sachen PR gemacht…