Sonstiges

WTF und viele Kühe machen eben keine Mühe

Stille, Nachthimmel, die Sterne leuchten klar und hell, die Kuhherden grasen vor sich hin, doch dann erklingt ein:

WTF…*guckuck*

Muhhh…

WTF… *duck*

Muhhh, muhhh, muhhhhhhhh

WTF… *guckuck*

Muhhh, muhh, muhhhh, muhhhh, muhhhhhhhhhhh, muhhhhhhhhhhhhhhh, muhhhhhhh, muhhhhhhhh

WTF… *duck*

Muhhh, muhh, muhhhh, muhhhh, muhhhhhhhhhhh, muhhhhhhhhhhhhhhh, muhhhhhhh, muhhhhhhhh, muhhh, muhh, muhhhh, muhhhh, muhhhhhhhhhhh, muhhhhhhhhhhhhhhh, muhhhhhhh, muhhhhhhhh, muhhh, muhh, muhhhh, muhhhh, muhhhhhhhhhhh, muhhhhhhhhhhhhhhh, muhhhhhhh, muhhhhhhhh,…
*Panik bricht aus, die Stampede formiert sich und reißt alles mit sich*

Währenddessen sitzt WTF hinterm Busch und lacht sich ins Fäustchen.

Nix verstanden? Macht nix. Wenn Du wissen willst, wie modernes Blog-Marketing funktioniert, musst Du nur hier vorbeischauen >>. Ergebnis: alleine 330 Postings von den Blogs „with a lot of authority“ im englischsprachigen Bereich und ist immer noch in den Most Popular.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • Wir haben das mit dem WTF mal für unsere Blogitzeljagd (siehe) aber als kleines deutschsprachiges Thema aber neben den heißen Themen in der englischsprachigen Blogosphäre scheint man da keine Chance zu haben. Vielleicht muss man das eigene WTF dann auch noch viel mehr auf der eigenen Seite pushen. Bin gespannt wann mal jemand aus dem deutschsprachigen Raum ein gutes Beispiel für den Einsatz des WTF hinbekommt.

  • Nun, ich „könnte“ mir vorstellen, dass dies etwa zum Einsatz kommen könnte, wenn bei der RE nicht noch substanzielles passiert.

    Aber auch für den deutschsprachigen Raum, passiert das schon „Marions Kochbuch“ ist momentan in den Top Ten 😉

  • Das mit den 330 Postings stimmt aber nicht so ganz, nur ein Bruchteil davon bezieht sich auf die „Technorati WTF (Where’s The Fire)“ Funktion.

    Wie in dem von dir verlinkten Artikel erwaehnt wird WTF hauptsaechlich fuer „What The F**k“ benutzt. Deine Suche bringt jeden Artikel der in irgendeiner Form WTF und Technorati erwaehnt. Und bei den immer wiederkehrenden Problemen bei Technorati duerfte so einiges in der „WTF is wrong with Technorati again?“, „Technorati, WTF is going on?“ oder generell Ausrufe „WTF?“ und Technorati auf einer Seite.

    Wenn Du Dir die Suchergebnisse mal genauer ansiehst wirst Du schnell merken dass ein sehr sehr grosser Anteil in diese Kategorie faellt.

  • Durchaus naheliegend die Vermutung.

    Aehnlich wie fcuk, die ja nie niemals und absolut never an f**k gedacht hatten als sie das auf ihre Klamotten druckten und ganz verwundert waren ob der Proteste…

Kommentieren