Sonstiges

MS Office UI als freie Lizenz

im Zuge der Veröffentlichung von MS Office 2007 haben einige für die GUI zuständige Microsoft Mitarbeiter alle Artikel zusammengetragen, die Jensen Harris über die neue GUI auf seinem Blog im Laufe der Zeit verfasst hat: Office UI Bible. Jensen ist verantwortlicher „Group Program Manager of the Office User Experience Team„.

Pschmid
You want to know why Office 2007 has a new UI, why the colors of the three Office UI themes are the way they are, or are simply interested in the design and development process of the Ribbon from the first sketches to the final look? Jensen’s blog answers all those questions. It is a must-read for everyone interested in UI design, a should-read for everyone developing add-ins for Office and a recommended-read for everyone. The number of posts though has been so voluminous, for several months e.g. there was a new post daily, that it is difficult for someone just joining the Office 2007 frenzy to find the pieces he or she is interested in. With this post, I’ll attempt to provide an index to the most important posts on Jensen’s blog

Flying Sparks zu diesem Schritt:

Wer durch diese Artikel oder die Bedienung von Office 2007 überzeugt ist, das neue UI würde auch seiner Applikation gut tun, kann jetzt bei Microsoft eine kostenlose Lizenz bekommen! Es geht dabei um all die Innovationen, die Harris beschreibt: Das Ribbon, Super Tooltips, Mini Toolbar etc. Microsoft stellt damit das Ergebnis von langwieriger Forschung und Entwicklung kostenlos zur Verfügung und geht damit konsequent den neuen, offeneren Weg mit seiner Office-Software umzugehen, weiter. (Beispielsweise auch zu sehen am neuen, offenen XML-Datenformat und dem Umgang mit Unternehmensblogs.)

dazu auch ein Video auf Microsofts Hauskanal Channel 9 mit Harris, einer Rechtsanwältin und einem weiteren Mitarbeiter (nicht verstanden, was der macht..)
Office UI Bible

nein, das ist nicht der kleine Bruder von Steve Ballmer, das ist Harris himself. Thema:
In this video, we get to learn about new licensing rules surrounding the Office UI elements. In the past, developers were confused as to how far they could go when it came to using Office-like UIs in their apps. The goal of the new licensing is to clear that up. We also chatted a bit about Office and the way they had to work to innovate. As applications become more complex, they’re putting a real strain on the interface elements we’re all used to. The team has been working hard to come up with new ways of working with these complex apps. The „Ribbon“ control is one such innovation.

via Flying Sparks und siehe auch Presseerklärung von Microsoft


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

Kommentieren