Sonstiges

Skype und BIOS auslesen

Skype meldet sich zu Wort, warum man das BIOS ausgelesen haben will: Skype Extras plug-in manager

Argumentation: man habe ein Plugin genutzt, das aus dem BIOS die Seriennummer des Motherboards ausliest und via Internet meldet. Um eine unerlaubte Nutzung dieses Plugins festzustellen. Da aber das Plugin irgendwie nicht so dolle mit Skype interagiert haben soll, enthält die aktuelle Skype-Version dieses Plugin nicht mehr.

hm…. Skype-Schnüfflereien werden ja nicht nur seit dieser angeblichen Plugingeschichte vermutet, sondern verklärte und ausweichende Antworten, was die Zusammenarbeit mit den Geheimdiensten angeht, schüren seit jeher das latente Misstrauen gegenüber Skype

via Stebu


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • bei solchen einzelfirmen und angeboten macht man sich immer sehr viele gedanken… aber dass private kommunikation generell privat ist, wird dann einfach mal vorausgesetzt.

    nach allem was man hier mal so liest und da mal so hört und mitbekommt, können wir aber, so glaube ich, nur noch darüber reden, was mehr und was weniger privat ist.

    ob das en details ins gewicht fällt… ich habe da so meine zweifel.

    erg.: von daher ist die aufregung über diese thematik im einzelfall überzogen und im gesamten zu klein gehalten.

  • Wer Sykpe braucht ist wirklich selber schuld!
    Ich verstehe einfach nicht, wie man einer Software blind vertrauen kann.

  • Aus der Datenschutzerklärung zu den personenbezogenen Daten:

    „Skype kann u. U. Ihre Angaben an seine angeschlossenen Unternehmen (wie im Endbenutzer-Lizenzvertrag definiert) weiterleiten.“

    Was genau zu den angeschlossenen Unternehmen gehört, steht natürlich nicht da drin.
    Deshalb verstehe die Aufregung nicht, wenn sowas ganz offensichtlich in den Bestimmungen steht.

  • Tja – irgendwie scheint das gerade im Trend zu sein. Ich habe mir gerade ICQ6 Preview heruntergeladen und was stelle ich fest? Im Taskmanager läuft ein Hintergrunddienst namens aolsoftware.exe, der mit ICQ gestartet wird, aber nicht wieder mit ICQ beendet wird. (Mehr dazu in meinem Blog: http://www.sk-downloading.de/wordpress/)
    Schade, dass gute und nützliche Software, jetzt auf solche merkwürdigen Vorgehensweisen zurückgreift.

Kommentieren