Sonstiges

Zukunft der TV Werbung?

Sterben TV-Spots und Printanzeigen aus?

Antwort: Ach, das Fernsehen ist schon zu oft tot gesagt worden. Kurzfristig wird sich nicht viel verändern, aber in vielleicht 15 bis 20 Jahren sicher. Die Situation der TV-Werbung ähnelt immer mehr diesen Szenen aus Zeichentrickfilmen: Ein Hund läuft mit Karacho auf den Abgrund zu, bis über die Felskante hinaus, rennt und rennt – und merkt erst, wenn er schon in der Luft hängt, dass der Absturz unvermeidlich ist.

das hat jetzt kein Blogger, Video-Hoster oder sonstiges Unkraut gesagt. Das war einer, der mit dafür verantwortlich ist, die Pötte zu gießen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • Das mag sein, dass die klassischen Werbemedien zurückgehen, aber wenn man sich den Aufstieg der Guerilla-Advertisments ansieht kann man (denke ich) sicher sein, dass die Werbung doch mehr oder minder nicht ausstirbt.
    Die Werbeagenturen sind viel zu innovativ um zuzulassen, dass sie kein Medium mehr finden mit dem sie nicht werben können.
    Und ein klassisches Printmedium wird sicherlich NICHT untergehen: die fernseh-zeitschrift und die dazu gehörenden Anzeigen.

Kommentieren