Textmarks Monetize: Blogs via SMS kostenpflichtig abonnieren

von Robert Basic

der Spaß für Blog-Junkies kostet zwischen 5-10 USD/Monat. Wobei das Blog an den Einnahmen beteiligt werden soll. Davon bleiben lediglich ca. 30%, da den Großteil wie immer die Telcos schlucken und Textmark eine Provi von 15% einbehält.

Ob das nun das Hammermodell ist, via SMS informiert zu werden, sobald ein neuer Blog-Artikel eingestellt wird? Ich hab da so meine Zweifel. Mehr dazu auf Techcrunch und ProBlogger

es gibt aber tatsächlich nette Anwendungen fürs Simsen: Strassenbeleuchtung via SMS einschalten

Danke, dass du diesen Beitrag teilst!

Folge uns doch auch hier!

Unseren Newsletter sichern

Unseren Newsletter sichern

Mit unserem Newsletter bleibst Du immer auf dem Laufenden, was gerade auf BASIC thinking passiert und verpasst keinen neuen Artikel über die Social-Media-, Start-up- und Tech-Szene!

Alles richtig gemacht, bestätige nun noch deine E-Mail-Adresse!

Kommentare 4

  1. Pingback: Strassenbeleuchtung via SMS einschalten « alleswasbewegt

  2. jan

    kann man sowas nicht auch selber irgendwie einrichten, neuer blogpost -> email, email -> SMS?

    würde mich wundern, gibt doch sonst alles.

  3. bosch

    Warum gibt es eigentlich noch keinen Service, der einen anruft und dann die neuesten Blogtexte vorliest? Das wäre doch mal eine spannende Innovation. Kommt aber wahrscheinlich erst im web 3.0-Zeitalter.

  4. Mathias

    Normalerweise behalten die Telcos selbst (Netze und Serviceprovider) rund 20-30%. Erhält den Textmark 15% bleiben noch gute 55% für den Blogger. In meinen Augen ist das besser als Clickwerbung oder Adsense

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *