Sonstiges

Web-Trends erschnuppern: alles fließt

BrandEins mit einem wunderbaren Artikel Elementarteilchen

Die alten Griechen waren offline, aber nicht blöd. Sie wussten: Alles fließt. Nichts ist von Bestand. Gut beobachtet. Wer das wusste, sah mehr als andere.

Aber mal ehrlich: Dass sich alles verändert, ist im Grunde unerfreulich. Es bringt Unruhe ins Leben, und nur selten liegt der Vorteil der steten Bewegung auf der Hand. Wo immer die Veränderung ihr Werk tut, ist das Jammern nicht weit, und wo sie ignoriert wird, ist es noch schlimmer. Warum haben wir das nicht vorher gewusst? Wieso fällt uns das wieder so spät ein? Ja, warum?

also, für die Blinden, Einäugigen und Sehenden (komisch, wieso ich an The Country Of The Blind denken muss, lol), lesen;)

via Zuckerwatte


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

Kommentieren