Sonstiges

ein Traum wird wahr: ihr dürft einen Kommerzblogger in die Wüste schicken!

wie, was, wohin? Bernd Röthlingshöfer wagt sich auf die Ralley Allgäu Orient. Er bittet förmlich darum, ihn in die Wüste zu schicken. Dazu hat er sogar eigens ein spezielles Ralley-Blog aufgesetzt.

Und die Regeln habens in sich:
Teilnehmen dürfen nur Teams mit 2 Fahrzeugen und vier Personen oder 3 Fahrzeugen und 6 Personen.
Die Fahrzeuge müssen mindestens 20 Jahre alt sein oder dürfen maximal 2000 Euro lt. Schwacke-Liste kosten
Das Startgeld beträgt 111,11 Euro pro Teilnehmer
Die Fahrzeuge bleiben für einen guten Zweck in Jordanien
Übernachtet wird im Zelt oder in Unterkünften, in denen die Übernachtung nicht mehr als 10 Euro kostet
Täglich dürfen nicht mehr als 666 Kilometer zurückgelegt werden.

Start: Allgäu? Ziel: Amman (ich denke, die Amis fallen da nicht demnächst ein, dürfte also ungefährlich sein)

Ähm, ja, Bernd sucht noch Sponsoren, die seinen Wohlstandsbauch während der Fahrt erhalten sollen… wenn ich Sponsor wär, dann gäbe es nur Wasa-Knäckebrot und Flaschen Wasser aus der Leitung gesponst von der Stadtwerke Frankfurt:))


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

Kommentieren