Sonstiges

neues Futter für 9/11 Forscher

möglicherweise werdet Ihr die nächste Zeit wieder bisserl vermehrt was zum 9/11 Terrorakt mitbekommen. Worum gehts? Um das Building WTC 7 (Salomon Brothers Building), das mehrere Stunden nach den beiden Türmen kollabierte. Nun ist ein BBC Nachrichtenvideo aufgetaucht, in dem die Korrespondentin vor Ort irgendwas über den Einsturz des besagten Gebäudes erzählt. Das Dumme: Im Hintergrund soll das WTC 7 Gebäude noch zu sehen sein, intakt (das könnte ebenso WTC 898 sein, weil ich keine Ahnung habe, wie das Ding ausgesehen haben soll):)) Und während dieser Live-Sendung geht auf einmal die Verbindung verloren.

Anbei das Video, das ursprünglich auf Google Video zu sehen war, aber mittlerweile heruntergenommen wurde (?). Und das passende Picture dazu.

Annahme der Verschwörungstheoretiker: Man hat eine Pressemeldng zu früh herausgegeben und der Besitzer des Gebäudes (Silverstein) soll angeblich die Order gegeben haben, das Haus zu zerstören… und als „man“ merkte, dass BBC die Meldung zum WTC 7 zu früh ausstrahlt, wurde schnell die Verbindung gekappt. Und auch das Video auf Google soll von geheimen Kräften entfernt worden sein, denen das nicht passt. Auf Digg und an vielen anderen Stellen wird das Video natürlich heiß diskutiert. Letztlich spielt es keine Rolle mehr, wer was warum und wieso wann gesagt und gezeigt haben soll. So haben halt die Theoretiker wunderbares Material bekommen.

via Mail


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Tja, wenn American Secret Service Bescheid viel früher wüßte, haben sie das auf ihrem Gewissen.
    Oder liegt viellecht das Grund in Zeitunterschied zwischen UK und USA vor?

  • Sag einem Verschwörungstheoretiker, dass die holländische Käsemafia den Mond aus Gouda geformt habe, um den Marktpreis hochzuhalten, und er wird dich als Kronzeugen verehren, statt mit der Psychiatrie zu telefonieren.

  • @kleine Sonne, kennst Du den Fog of War? Nix mit Timezones… in solchen Situationen schwirren höchst widersprüchliche Gerüchte herum, Chaos rules. Wenn dann ein Reporter meint, dass das White House von einer Bombe getroffen wurde, ist das leicht zu erklären, dazu muss man keine Verschwörungstheorien oder Timezones heranziehen;)

  • Wer nicht an Gott glaubt, glaubt an Verschwörungstheorien. Irgendwas braucht der Mensch eben.

    Echt jetzt? So’n Mist, dann muss ich mir ja noch was suchen an das ich glaube.

    Ich glaube nicht an
    – den Weihnachtsmann
    – den Osterhasen
    – Wettervorhersagen
    – Gott
    – Verschwoerungstheorien
    – Gluecksmuenzen
    – Voodoo

    Was bleibt denn dann noch?

  • […] 27. February 2007 – 23:05 Uhr Totgeglaubte leben längerGeschrieben von Daniel Bräutigam in Video & TV, Weltbewegendes, Ach was!Normalerweise ist dies bei Menschen häufig so, kann aber anscheinend bei Gebäuden auch einmal vorkommen. Das Thema wird sogar noch interessanter, denn wir sprechen hier vom 9/11. Wie es aussieht wurde nämlich während einer Liveübertragung mitgeteilt, dass neben den Twin-Towers auch das WTC 7 Gebäude (Salomon Brothers Building) eingestürzt sein soll. Allerdings erfreut es sich zu diesem Zeitpunkt zwar nicht mehr bester Gesundheit, aber es weilt noch neben den anderen imposanten Bauwerken, wenn auch schwer angeschlagen. Das nach einiger Zeit die Übertragung plötzlich endet, dürfte den Verschwörungstheoretikern bestimmt gefallen. Ein klein wenig mehr Infos findet dazu beim Meister der Basics. Tags: USAUSA, VideoVideo | Permalink […]

Kommentieren