Sonstiges

Voice Chat in Second Life

Markus beschreibt auf seinem Blog die kommende Einführung einer etwas anderen Voice Chat Technik, im Gegensatz zu den Standard Tools wie Teamspeak oder Ventrilo, die im online gaming Bereich üblich sind:

Voice in Second Life will offer high-quality communication capabilities with 3D „€œproximity-based“€? voice communication. This technology uses spatial awareness, taking distance, direction, and rotation into account, for a more realistic experience. Basically, you“€™ll be able to tell who is talking in a group since the voice will sound like it“€™s coming from that direction.

mal gespannt, wie das in der Praxis funktionieren kann. Möglicherweise wird das dann auch was für die richtigen Games wie in WoW sein.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Na, dann wird eine Frau demnächst ja echtes(!) Geld in SL verdienen können. Es wird ja schon jetzt sehr oft nach „Phone Sex“ und Fotos gefragt.

    Ich glaube wirklich, dass die dunkle Seite von SL mit den ganzen Sexclubs (selbst „Golden Shower“ und „Bukkake“ gibt es im Angebot), in denen verschiedenste, gescripte (programmierte) Stellungen per rosa und hellblauen Bällchen eingenommen werden können, derzeit viel zu ungeschützt Jugendlichen und Kindern präsentiert wird.

    Man kann sich kostenlos anmelden – ohne Alterverifikation – und bei entsprechender Lüge bei dem Geburtsdatum und einer Suche nach dem Stichwort „Sex“ (auch bei „Freebies“, „Club“ oder „deutsch“ der Fall, allerdings versteckter) nach nur einem Teleport am Ort der Sünde sein. Klar reicht auch ein Klick, um Pornos im Netz zu finden, doch bei Second Life sind es echte Menschen, die kommunizieren und vielleicht auch Druck ausüben bzw. den unreifen Geist zu unschicklichen Taten verführen.

    Gut, wenn man sich diesen Artikel hier: http://www.stern.de/politik/deutschland/581936.html?nv=ct_cb anschaut, mag es wohl eine lächerliche Befürchtung sein.

    Vermutlich sind meine Worte mehr Werbung statt Mahnung für SL-Interessierte – und wir alle Wissen, dass Sex neue Technologien (wie sau) fördern kann (ist ja auch ok!) – doch sollte eine neue Technik ja nicht zur Verwahrlosung unserer Kinder beitragen (denn das macht ja schon DSDS zu genüge *fg*).

  • Genau darüber hab ich letztens auch nachgedacht. Erstens warum noch keine Voice-Funktion gibt und zweitens, dass sie dann mit Entfernungen usw. arbeiten müsste.

    Ich bin gespannt…

    P.S.: Die Bomben in SL schon mitbekommen?

  • @ Henning: Ich hatte gestern noch einen Soldaten mit Gasmaske getroffen und spaßeshalber gefragt, ob er den ersten SL-Krieg plant – war wohl schon sehr nahe an der Wahrheit *g*

  • Ooooch,… ich dachte für „Bücher bestellen bei Amazon“ und „Online-Banking“… nein, ich will nicht hören, was die alle danach machen, Kidmonster *lol*

Kommentieren