Sonstiges

alte PC-Moppen machen nur Probs

habe für meine Kizz einen ollen PC ausgepackt, der vor vier Jahren noch so einigermaßen aktuell war. Und nachdem wir ins Netz sind, habe ich meine Seite aufgerufen.. jesus… wie superlangsam zB Sevenload-Videomasken geladen werden, das blockiert komplett den Seitenaufbau. Wird 100% am Flashtool liegen. Und wenn das Video abspielt, hat man mehr Duamenkino als Video.

Aber anyway, nachdem ich zig Updates gefahren habe (Virensoftware etc), habe ich mich dann den Win XP-Updates zugewandt. Lief recht gut, bis ich dann irgendwann das Windows Genuine Update installiert hatte. Das spricht mit Microsoft und checkt Xp auf legalen Lizenzschlüssel. Ergebnis: no way, sie haben möglicherweise eine Raubkopie… kicher.. na klasse, nachdem ich den PC in den Jahren zuvor X-mal neu aufgesetzt hatte, soll ich jetzt also noch die originale Windows CD finden? Konnte mich vage daran erinnern, dass das Original irgendwann zerscratcht war, ich dann ersatzweise mit anderen XP-Installationen rumhantiert hatte, weil mir das Einreichen via Fax und Fotokopie des Covers mit dem Lizenzcode zwecks Ersatz-CD zu blöd war (nachdem ich dazu vor langer Zeit mit der MS Hotline gesprochen hatte). Und irgendwann habe ich dann wohl die „Richtige“ erwischt. Jetzt aber nervt Genuine mit dem Hinweis beim Starten, Herunterfahren und Zwischendurch, sich doch bittschön ne Lizenz zu beschaffen. Ich bin doch nicht beknackt und kauf mir nochmals die XP Lizenz, nur weil ich die olle CD nicht mehr habe. Also wird jetzt nach nem Bypass gesucht, dieses bescheuerte Genuine auszuschalten, damits nicht mehr nervt. Was ich aber schon gesehen habe, dass dann die Installation von IE 7 nicht gehen soll oder was weiß ich für andere SW-Produkte. Kann mir aber egal sein, da auf die Moppe eh nur Kinderspiele draufkommen und gut ist. Habe ich schon mal gesagt, dass sich Softwareunternehmen mit ihren beknackten Lizenzschlüsseln keinen Gefallen tun?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

18 Kommentare

  • Mittlerweile kannst Du einen Scan oder ein Digitalfoto per Mail schicken und bekommst i.d.R. noch am gleichen Tag den neuen Key per Mail aus den USA und zwei Tage später noch das passende Schreiben per Post von MS Deutschland. Ich musste das letztes Jahr bei beiden Windows-Rechnern machen, weil das WGA-Tool auf einmal meinte, beide Originalversionen als Fälschungen zu deklarieren.

  • wenigstens tröstlich, dass sich diese Zeiten geändert haben.

    ach ja, mal ganz am Rande: sobald ich via Routermenue im Speedport WAP2(AES) auswähle und update, kracht die Verbindung ab, weil der Stick auf normales WAP eingestellt ist. So bekommt der Router das Update nie mit…. shit. Wie zur Hölle bekommt man es hin, am Router das Protokoll zu ändern und dann für den Stick, der das ja auch braucht (genauergesagt die Internetverbindung in WinXP, die das irgendwie nicht synchron mitgebacken bekommt). Kein Kabel da, zu weite Abstand.

    SSID ausblenden und Rest habe ich soweit gut hinbekommen. Netz steht. Wenn auch schwankendes Signal zwischen 10%-30%.. werde mir wohl nen Repeater holen müssen.

  • Ich weiß jetzt ja nicht, wie alt der PC genau ist und was der so für Leistungsmerkmale hat, aber warum muss es unbedingt XP sein? Ich würde auf älteren Rechnern lieber Win2000 installieren.

    P.S.: Moppen? *lol*

  • btw, wer mir gerade ne Mail auf GMail geschickt hat, ich habe zu schnell die Spammails gelöscht und zu spät mit dem letzten Zucken gesehen, dass da ein False Positive wegen der Story hier drin war. Wer immer das war, sorry, kannste nochmals schicken plz?

  • Vergiss Windows! Jetzt ist Gelegenheit für Ubuntu-Linux! Glaubt mir – echt geniale Scheiße! Dann mit „Automatix“ und „EasyUbuntu“ pimpen (mp3, Flash zB.)… Für so nen Zweitrechner perfect. Kein Antivirus oder Firewall… Loslegen und immer aktuelles System haben.
    Keinen Cent für Billy-Gates-Boy!

  • Oh Mann.. jetzt treiben sich schon Heise-Forentrolle hier im Blog rum (@Olaf).

    @Robert: Es geht nur um nen neuen Key den Du brauchst, und da reicht im Prinzip ne Mail.

    @WGP: Macht Sinn imho. Ich bin Software-Entwickler. Ich verdiene mein Geld damit, dass andere Leute Geld für Software bezahlen, die ich schreibe. Ich persönlich würde liebend gerne jeden, der meine Software kopiert (klaut!) an den Füsen an der Decke aufhängen und dann den „Wii-Sports-Sandsack“ Stundenlang Live trainieren. Letzlich ist das schliesslich jemand, der mich absichtlich um meinen Arbeitslohn bringen will. Da gehts um meine Existenz.

    Genauso ist das bei Microsoft. Ich gebe lieber Geld für legale Software aus und kann mir bei den Spendenaktionen von Sir Henry William Gates III. zusätzlich noch sicher sein, dass das Geld zuguterletzt sogar noch bei bedürftigen Kindern in Afrika ankommt. Wenn ich den gleichen Betrag z.B. beim DRK Spende bleibt davon vielleicht letzlich weniger übrig, weil das ganze bei den RotKreuz-Funktionären oder in der hiesigen Bürokratie versackt.

    Nochmal: Raubkopierer sind Verbrecher. Sie vernichten Arbeitsplätze und richten einen nicht zu verachtenden Schaden an und bringen u.A. mich um mein Einkommen. Das ist nicht witzig. Das ein Softwareproduzent dann Versucht diese Raubkopierer durch noch eher harmlose Schikanen (ich würde gnadenlos irgendwann die Festplatte formatieren lassen..) dazu drängt, sich doch bitte eine Legale Version zuzulegen ist meines Erachtens nur Legitim.

    My 2ct. Mehr kann ich mir nicht leisten, da ist schon wieder ein Keygen für mein Tool aufgetaucht 🙁

  • @Sebastian: Wie gut, dass ich mir meine Software noch selbst aussuchen kann und ich oft nicht die nehmen muss, die mich vorne bis hinten schikaniert.

    Ich hasse die Raubmord-omavergewaltiger-Kopierer auch, aber nur, weil ich wegen denen teilweise hirnrissige Aktivierungsprozedere hinter mich gebracht habe.

    Dass Gates‘ Spendentopf auch investiert wird, nämlich in z.T. in Drittwelt- und Schwellenländern hochgradig umwelt- und menschenschädigende Unternehmen, wurde ja in den Medien oft genug durchgekaut, scheint aber an dir vorübergegangen zu sein.

    Troll.

  • Ich hab auf beiden Rechnern (Laptop und PC) legale Windows-Installationen laufen, aber diesen Genuine-Scheiß hab ich bisher immer abgewehrt und nicht installiert. Was soll das? Mein Rechner, ich bestimme, das Zeug ist legal, was soll das?

    Abgesehen davon bin ich der Meinung, dass z.B. bei Programmen wie Adobe Photoshop (aber auch MS-Produkte) bei vielen Studenten und Schülern eine Gewöhnung an das Produkt erreicht wird, die später eher zum Kauf führt als bei denen, die sie eben nicht genutzt haben. Und wenn man ehrlich ist, ist bei vielen Raubkopien der käufliche Erwerb nicht die Alternative, sondern der Verzicht auf das Produkt. Das ist nicht immer wirklich im Sinne des Herstellers.

  • @Mart:

    Dass die Stiftungsleitung die Kritik zur Kenntnis genommen hat und daraufhin die Investitionen in diese Firmen gerade massivst zurückschraubt, davon haben die Medien leider nicht berichtet. Guckst Du leider nicht breit veröffentlichte Pressemitteilungen der Stiftung als Quelle.

    Dich zwingt ja auch zum glück keiner, Produkte von Microsoft, Adobe, CodeGear, mir etc. privat zu nutzen. Dass wir Softwarehersteller durch massives Raubkopieren zu Schritten gedrängt werden, die es den zahlenden Kunden manchmal etwas unangenehm machen, ist traurig. Wie liebend gerne würde ich auf den Quatsch verzichten, wenn auf der anderen Seite die Leute die meine Software nutzen auch dafür zahlen würden.

    Aber mal ehrlich: Was ist an einer Software, wo man zum anstossen der Aktivierung nochmal 2 Klicks machen muss und der Rest dann automatisch läuft bitte Schickane? Wenn man die Aktivierung so umsetzt, dass keine Benutzeraktion notwendig wird und das beim ersten Programmstart bei dem eine Internetverbindung zur Verfügung steht automatisch macht wird gleich wieder von Spyware gesprochen.

    Ich werde meine Software wohl in Zukunft nur noch mit Dongel ausliefern. Meine Software wird dann halt etwas teurer, weil der Dongel noch finanziert werden muss. Zum Glück ist die Anwendung gut genug, dass die ehrlichen Kunden diesen Aufpreis gerne zahlen. Die unehrlichen werden dann hoffentlich einsichtig und kaufen auch, oder weichen auf Konkurrentprodukte aus. Hauptsache, sie leben nicht weiter auf meine Kosten.

    Nochmal direkt an Dich gerichtet Mart: Deine Existenz mag vielleicht nicht von der Gnade der PC-Benutzer abhängen, frei zu entscheiden ob sie Deine Software nun kaufen oder klauen – meine Existenz und die meiner Freundin hängen jedoch davon schwer davon ab. Kein Software-Kauf, KEIN Einkommen. So sieht das für mich aus. Und deswegen, weil ich des öfteren wegen eines neuen Cracks wirklich am Rande des Ruins stehe, bin ich ein Troll? Na danke.

  • Kann es sein dass du meine Mails nicht erhälst? Oder kann es sein dass du prinzipiell keine Mails beantwortest? Oder nur meine?
    Ist bereits die dritte die ich dir geschickt habe, und auf keine dieser drei Mails habe ich je eine Antwort erhalten.

  • Ja hatte an diese Adresse gemailt. Bereits 3 mal. Einmal mit einem Tipp zu deinem Windows Problem und 2 mal eine Anfrage bezüglich deinen Blogger „Diensten“

Kommentieren