Sonstiges

Virus-Warnung für Blogger

read this: New version of Storm virus infects blogs and other Web postings

wie bekommt man heraus, ob man den Mist eingesogen hat?

If your computer is infected, the virus can add malicious text to any message you post to a blog or bulletin board. The text says, „€œHave you seen this?“€? and is followed by a URL containing the phrases „€œfreepostcards“€? and „€œfunvideo.“€?… [und sobald man dem Link folgt, fängt man sich das Teil ein, wenn das Antivirusprogramm nicht up to date ist] Some antivirus programs have trouble finding the virus, he says, but you can figure out if your computer is infected by posting to a blog or bulletin board and seeing if your message contains the malicious link.

Angriff der Bot-Netzweke auf Blogs, interessant;)

via Blogging Tom


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • hmm…. die frage ist nun, ob du bei jedem der bei dir postet und so nen kommentar bei dir als bonus hinterlässt unter deine „werbliche einträge“ regelung fällt? da steht nix von „freiwilligen werblichen einträgen“

    … und wie kann man die freiwilligen spammern dann noch von den unfreiwilligen unterscheiden?

  • Damit sollten die üblichen Kommentarspamfilter mit Leichtigkeit fertig werden. Aber eine bedenkliche Entwicklung. Brauchen wir demnächst neben Akismet auch Norton Blogprotect?

  • Der Virus kommt ja nicht vom Blog selbst, sondern man muss schon dem Link folgen. Meine Neugier geht nicht so weit, dass ich Spamlinks folge. Damit hat der Virus eine ähnliche Qualität wie der Mailanhang. Wer hier auf alles klickt darf sich nicht wundern.

    Kritischer finde ich es, dass es nicht lange dauern wird, und man bei der Recherche via unverdächtig scheinenden Links auf derlei Seiten gelangt und sich so einen „Schnupfen“ holt.

Kommentieren