Sonstiges

Gmail Neuigkeit

ist mir zufällig aufgefallen gerade: Now Gmail can check for the mail you receive at your other email accounts. You can retrieve your mail (new and old) from up to five other email accounts and have them all in Gmail. Then you can even create a customized ‚From:‘ address, which lets you send messages from Gmail, but have them look like they were sent from another one of your email accounts. Please note that you can only retrieve mail from accounts that have POP3 access enabled. … This feature is currently only enabled for a limited number of users. We’re working on making it more available soon. Look for it in the ‚Accounts‘ tab in Settings.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • Ich denke jimlib meint das auf das Feature bezogen. Das steht im Moment nur englischsprachigen Nutzern zur Verfügung. Wenn man die Sprache auf Englisch ändert in den Einstellungen, geht’s aber trotzdem.

  • Die „customized ‚From:‘ address“ ist ja schön und gut, für den Empfänger ist aber nach wie vor ersichtlich, dass die Nachricht über G[oogle]Mail gesendet wurde. Zumindest im Outlook schaut der Absender wie folgt aus:

    userxy@gmail.com on behalf of userxy@pop3-account.com

    Bei Yahoo!Mail Premium kann man die ‚From:‘ Adresse wirklich ändern und sendet dann nicht nur ‚on behalf of‘.

  • Bei web.de Freemail ein alter Hut. Sehr praktisch. So kann man die Mails an alle seine E-Mail-Adressen vorab entspammen und desinfizieren und bekommt nur noch saubere Mails auf den Rechner. Und Mails trotzdem immer mit dem gerade gewünschten Absender verschicken.

  • Trotzdem gut, dass es das endlich bei GMail gibt. Ich finde GMail jedenfalls nach wie vor besser als Web.de oder GMX da diese Seiten auf meiner ISDN-Leitung zu lange laden… Google Mail lädt halt nur einmal länger, danach ist das aber so gut wie gar nicht mehr notwendig…

  • Hm, also bei mir geht’s noch nicht, wobei hier nichts von einer beschränkten Nutzung steht: http://mail.google.com/support/bin/answer.py?&answer=21288

    How do I set up Mail Fetcher?

    Gmail allows you to fetch mail from your other, non-Gmail accounts. You’ll be able to read email from up to 5 additional accounts, all in one place, and take advantage of all of Gmail’s great features. Note that the email accounts you would like to fetch will need to support POP access. Some free email services don’t support POP access at this time.

    1. Click Settings from the top of any Gmail page.
    2. Click Accounts.
    3. In the Get mail from other accounts section, click Add another mail account. […]

    Diesen Teil gibt’s mir jedenfalls noch nicht…

  • höö?

    ich hab seit nem halben jahr ein account bei gmail und hab diese option schon immer! wie es ausschaut hat google da ein komisches system zur funktionsverwaltung

  • Auch bei mir geht es schon seit einem halben Jahr und ich nutze es nur, alle anderen Adressen verweisen da hinein. Macht die Arbeit einfach.

    Aber bei manchen usern gibt es in den Einstellungen auch, dass man andere Account per pop3 abholt, dass geht bei mir noch immer nicht. Nach welchem System schaltet Google das frei?

  • also ich bitte euch, ihr schenkt google euren gesamten mailverkehr?

    die durchforsten doch die fremndaccounts genauso wie die gmail accounts, dann ist der spam demnächst ja mit direkter anrede, den kleidungsgrössen und vorlieben. ach nee ist ja kein spam ist ja von goole, die sind ja nich böse..

    auch schön: demnächst kriegen alle mailbekanntschaften automatisiert geschenkvorschläge für den eigenen geburtstag basieren auf deinem kompletten netzverhalten..

  • @Fank stell mal auf Englsich eventuell um… möglicherweise kommste so schneller an diese Option heran. Ich habs auf englisch und relativ früh immer die neuen Features

Kommentieren