Sonstiges

Kommentar Dauerbrenner?

Theo hat auf Gumia.de seinen Tassimo-Beitrag (27.08.05), der jüngst die 2.000 Kommentarmarke durchbrochen hat.

Lass mal sehen, das einzige Posting, was auf meinem Blog hin und wieder zuckt, ist der mittlerweile langsam veraltete Blog-Beitrag “ wie mache ich mein Blog bekannt„, der bringt es aber nur auf 152 und wurde am 23.10.05 erstellt (als zweite Version des nicht mehr existenten Mex Blog-Eintrags per 03.03.05).


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • Die Tokio Hotel Diskussion im Lummaland ist inzwischen auch bei ueber 3000 angekommen.

    Manchmal muss man halt nur das richtige Thema waehlen.

    Bill (?) hat jetzt anscheinend eine Freundin. Aus Oldenburg. Oder so.

  • Hähä, die meisten Blogs bekommen spürbaren Trafficzuwachs, wenn du Ihnen einen eigenen Post widmest. Theo dürfte dieser deiner Eintrag wohl kaum an der Statistik kratzen… 😉

  • […] Blog-Beitrag mit über 2000 Kommentaren Am 28. Juli 2005 ist auf gumia.de ein Beitrag über Ein-Portionen-Kaffeemaschinen gepostet worden. Inzwischen hat der Artikel über 2000 Kommentare bekommen. Herzlichen Glückwunsch! Hier gehts zu der oft kommentierten Notiz für Genießer >> [via Basic Thinking] […]

  • Ich finde ab 30-50 Kommentaren wird das Ganze ziemlich unübersichtlich.
    Zumindest mir geht es so, dass ich es bei der Menge sein lasse, die Kommentare zu lesen, obwohl oft nützliche Dinge drinnen stehen.

  • @Armin:
    bitte kein Vergleich mit TH

    @jovelstefan:
    yepp!

    @ixy:
    es gibt auch Blogs, die Kommentierer wie Sch… die Fliegen anziehen 😉

    @Andi:
    richtig. Das ist der Nachteil zu einem Forum, ich hatte mir auch schon überlegt, den „Thread“ auf ein Forum – es gibt ja so coole Forumplugins für WP – auszulagern, habs aber dann doch nicht gemacht.

Kommentieren