Sonstiges

biometrisches Reisen

ach ja, hatte ich eigentlich schon gesagt, dass man zB für Reisen in die USA die alten Reisepässe wegmüllen darf? Man benötigt jetzt biometrische Bilder, damit die Freunde über dem Teich wissen, ob man Freund oder Feind ist. Nach dem Motto: „hallo, mein Name ist Robert Terrorist und ich suche ne günstige Urlaubsgelegenheit mit viel Sonne und Meer auf Guantanamo“. Schade, dass man dem eigenen Reisepass keine eigene Widmung gönnen kann, ist ja sowas von Erkennungswesen 1.0


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Uii.. spätestens nach diesem Eintrag wirst du vom Immigration Officer rausgefischt und weggesperrt. Die Wörter Robert und Terrorist stehen zu nah beieinander! Google hat’s schon gespidert und an die entsprechenden Behörden weitergeleitet. Schade, war schön hier. 😉

  • Hallo Robert, Deine Aussage ist nur fast richtig. Wenn die Reisepässe vor dem Stichtag erstellt worden sind (26.10.2005), braucht man keine neuen mit biometrischen Bildern erstellen lassen.
    Quelle: http://www.usembassy.de/germany/visa/vwp.html

    Biometric Passport Requirements
    By October 26, 2005 Visa Waiver Program (VWP) countries will be required to produce passports with digital photographs. Valid passports issued or extended by VWP countries before October 26, 2005, that do not contain a digital photograph will still be accepted for travel under the auspices of the VWP, provided that the passports are machine-readable.

Kommentieren