Sonstiges

Morddrohungen vs. Blogger: "i hope someone slits your throat"

so beginnt ein Kommentar auf einem Blog. Doch Kathy Sierra (mit ihrem bekannten Blog Create Passionate Users) hat mehr davon zu berichten: Death threats against bloggers are NOT „protected speech“ (why I cancelled my ETech presentations) und als ich dann das Bild gesehen habe, hats mich echt geschüttelt.

Kathy: I do not want to be part of a culture–the Blogosphere–where this is considered acceptable. Where the price for being a blogger is kevlar-coated skin and daughters who are tough enough to not have their „widdy biddy sensibilities offended“ when they see their own mother Photoshopped into nothing more than an objectified sexual orifice, possibly suffocated as part of some sexual fetish.

Robert Scoble solidarisiert sich und stoppt seine Blogaktivitäten: So, since she doesn’t feel safe. I’m going to stop blogging in support of Kathy, who I consider a friend and someone who’s voice would be dearly missed here. I’ll be back Monday.

Franz Patzig dazu: Besondere Brisanz bekommt die ganze Geschichte, dass Teile der Drohungen und Beleidigungen von einem Gemeinschaftsblog kommen, an dem Chris Locke, Co-Autor des Cluetrain Manifesto beteiligt sind.

via Mail


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

16 Kommentare

Kommentieren