Sonstiges

Xing Ole

OpenBC Blog:

A few minutes ago we announced that we fully acquired the leading Spanish contact network for high-quality business contacts eConozco.

eConozco ist ein Business Socia Netwok wie Xing oder LinkedIn, im spanischsprachigen Raum. Hab mich vorhin mit Dani/Xing PR Verantwortliche unterhalten (Journalisten würden jetzt Daniela Hinrichs schreiben, um Distanz zu bekunden:). Leider konnte ich Ihr den Kaufpreis nicht entlocken, nicht mal gutes Zureden half. Aber, es war kein StudiVZ Deal noch der Kauf im Wert eines Seats, mehr irgendwo dazwischen.

Expansion durch Zukauf kann ein probates Mittel sein. Diese Strategie muss sich aber erst noch in der Social Networking Praxis beweisen, da Web-User nur einen Klick von alternativen Plattformen entfernt sind. Insofern wird Xing langsam und zart agieren müssen, bevor beide Plattformen ein fruchtbares Miteinander eingehen. In der Presseerklärung heißt es:

Initially, eConozco will be run as a subsidiary of OPEN Business Club AG by Albert Armengol, one of the founders of the Spanish-speaking network. OPEN Business Club AG plans to complete the integration process within a period of 12 months, during which time Mr. Armengol will be supported by the other two founders of eConozco

Da wir nicht bei der Presse sind, habe ich von Dani keine exklusiven Infos erfragt, damit die Leser supadupa Insiderinfos vorgegaukelt bekommen. Denn machen wir uns nix vor: es wird sich wie gesagt in der Praxis zeigen, nicht am Reden, wie gut zwei Social Networks miteinander verschmelzen können.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

16 Kommentare

  • Bei Mashable steht ergänzend: „eConozco […] has reached a critical mass with 150,000 users and a monthly growth rate of 11%.“
    Spannend, dass die kritische Masse 150.000 User beträgt…und interessieren würd mich auch, was ihr zu den 11% Wachstum sagt. Wenn die Zahlen denn mal stimmen…

  • Gratulation an Xing!
    Was ich an Xing trotzdem nicht kapiere ist warum man die USA und allgmein englischsprachige Laender so extrem vernachlaessigt.
    Bei allem Respekt fuer Xings Erfolg in Europa, frage ich mich, wie man auf die Idee kommt ein Business(!) Network mit Zentrale in Hamburg aufzubauen.
    Die Technik von Xing ist ja dank Epublica Bundesligareif, doch die Marketing- & PR Abteilung sollte mal eine ordentliche Aussenstelle in New York o. Kalifornien aufbauen.

  • @Webanalyticsbook: Weil der Gründer in Hamburg lebt und arbeitet?? … 😉

    Genauso eine Frage: Warum ist Fon in Spanien?

    Heute ist es vollkommen unerheblich, wo ein Unternehmen sitzt, wenn das was es physisch benötigt vor Ort vorhanden ist. Es könnte genauso gut auch Moldavien oder Grönland sein. Mittlerweile gibt es respektable global agierende IT Firmen sogar in Mauritius, Malta oder auch gerade mittlerweile in grossem Stil in Argentinien, Brasilien, … Ganz zu schweigen von den Mega Service Delivery Centren in Indien und China.

    Globalisierung nennt man das 😉

  • @Rob:

    Diese Strategie muss sich aber erst noch in der Social Networking Praxis beweisen, da Web-User nur einen Klick von alternativen Plattformen entfernt sind.

    Bauchgefühl oder belegbar?

    Ich denke nämlich, dass gerade in Social Networks die „virtuell soziale Bindung“ ein wichtiger Aspekt ist und die User am schnellen Wechsel hindert. Da bekommt das schlagwort kritische Masse eine ganz neue Dimension.

  • XING übernimmt spanischen Wettbewerber eConozco…

    XING hat gestern Abend in einer Ad-Hoc Mitteilung und im eigenen Blog die Übernahme des spanischen Business Netzwerks eConozco (conozco = ich kenne) und deren rund 150.000 Mitgliedern bekannt gegeben.

    eConozco soll zunächst als Tochtergesellschaft…

  • Hat man eigentlich mal was von Xing wegen der niedrigen Abrufraten der Profile gehört? Habe gestern wieder meinen Newsletter bekommen und gesehen, dass der Durchschnitt nur bei 8 Abrufen pro Profil lag. Oder hab ich die Antwot nur verpasst?

  • Ich kann mich noch an einem Artikel erinnern, als einer von Linkedin meinte, dass Xing auch nicht mit Zukauf von Konkurrenz nicht eine Chance gegen LinkedIn haben würde. Ich fand das provokativ, deshalb hatte ich mir eigentlich gewünscht das Xing weniger auf Einkaufskurs geht. Ich finde als Marktführer in Deutschland hat man generell super Karten für Europa. Vielleicht sollte man sich eher auf den asiatischen Markt konzentrieren und nicht das ganze Geld für Europa verballern.

    die beiden anderen Mitstreiter haben übrigens einen Design, als würden diese von tmplatemonster stammen 🙂

  • @Cem
    Danke fuer den Hinweis mit der Globalisierung. War mir neu 🙂

    Du machst jedoch ein Denkfehler: „IT Unternehmen/Softwareunternehmen“ und „social networks“ sind etwas komplett Verschiedenes.

    Software kann ich weltweit kaufen. Aktive Businessprofile (leider) nicht. Hier spielen Sprachen, Kultur usw. eine extrem wichtige Rolle und ich hoffe Du willst mir nicht absprechen, dass Xing u. andere Netzwerke Probleme haben,wenn Sie versuchen Chinesen, Amerikaner, Franzosen… „einzudeutschen“ (die meisten Profile sind auf deutsch u. selbst in engl./span. Foren wird vorwiegend deutsch gesprochen.)
    P.S. Auch SAP, die letzte grosse IT Schmiede aus D, wurde vor 25 Jahren gegruendet.

  • @Webanalyticsbook: Wo der Provider einer PLATTFORM eines Social Networks sitzt ist relativ egal. Xing liefert ja keine Profile von Nutzern, sondern liefert eine gehostete Anwendung (= die Plattform), die jeder auf der Welt nutzen kann, wo er auch immer ist, lebt, arbeitet oder seine Freizeit verbringt.

    Xing ist ja nur die Infrastruktur eines Social Networks.

  • […] Mar 30th, 2007 by Sebas Como lo prometí antes, hoy contaré como comentaron los Alemanes la compra de eConozco por Xing. Primero hay que decir que en comparación con España la reacción de los Bloggers alemanes ha sido mucho mas reservada. Casi nada de “Felicidades” o “enbuenahora”! Pero vemos que dijeron: Leider konnte ich Ihr den Kaufpreis nicht entlocken (…) Expansion durch Zukauf kann ein probates Mittel sein. Diese Strategie muss sich aber erst noch in der Social Networking Praxis beweisen, da Web-User nur einen Klick von alternativen Plattformen entfernt sind. Insofern wird Xing langsam und zart agieren müssen (…) Basic Thinking (uno de los Blogs mas influentes en Alemania) […]

Kommentieren