Sonstiges

Trivop: Hotels per Video vorstellen

ziemlich moderne Seite, man mische Google Maps, etwas Videotechnik und voila.. fertig ist das Gericht. Nicht übel, was Trivop macht. Während das Video läuft, kann man sich zB die Bewertungen via TripAdvisor reinziehen. Oder aber umschalten und sich einzelne Raumkategorien anschauen:
trivop
etwas, das eigentlich heutzutage jedes Hotel, das was auf sich hält, selbst auf Sevenload und Konsorten machen könnte inkl. Einbauen des Videos auf der eigenen Site. Das können sie jetzt auch auf Trivop. Weitere Infos, wie Trivop sich das vorstellt, auf Mashable. Einen Fehler haben die Jungs aber gemacht, der sich einfach korrigieren lässt: die Videos kann man nicht auf der eigenen Seite embedden.

Und klar ist auch das: wir werden noch zahlreiche Special Interest Videoportale in dieser oder ähnlicher Machart erblicken können.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

Kommentieren