Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

17 Kommentare

  • Bei Antenne Stuttgart konnte ich das angebliche Aufdecken des Seitensprungs live miterleben. Mir war nach ca. 30 Sekunden klar, dass es gestellt ist, aber gut, manche machen diesen Wahn ja dauernd mit (10 Euroscheine sammeln und so…). Es soll ja auch Leute geben, die Lotto spielen. 😉

  • …aber da machen die Radio-Sender doch nichts anderes als die TV_Sender seit Jahren!

    Das ist doch bei JEDEM TV-Gewinnspiel so, das man bei vielleicht 1 von 10 Anrufen überhaupt seine Daten hinterlassen kann um damit erstmal überhaupt am Gewinnspiel teilzunehmen. Das Verhältnis 1:10 ist dabei schon sehr gut und variiert sehr stark nach oben.

    Also ich persönlich kenne das nicht anders, auch wenn nicht wirklich oft bei sowas mitmache…

  • Ich kenne viel schlimmere Fälle. Eine Freundin von mir hat vor einer Weile hohe Rechnung von Telekom erhalten. Laut dieser Rechnung hat sie angeblich dutzende Anrufe bei einer TV-Gewinnspiel gemacht, was in der Wirklichkeit nicht der Fall war. Sie lebt auch allein, d.h. niemand benutzt das Telefon außer ihr. Ich vermute, dass das ein „Eingriff“ auf DECT-Telefon war.

  • Da wäre mal wirklich zu prüfen wie genau es denn Radiosender mit der Ehrlichkeit nehmen. Radio SAW macht wieder mal ein Gewinnspiel – kaum zu glauben, aber man kann 250.000,00 EUR gewinnen wenn man eine bestimmte Seriennummer eines 5,00 Euro-Scheins hat. Auf die letzten 3 Ziffern der SN gibt es dann jeweils 10.000,00; 1.000,00 oder 500,00. Ich habe eine halbe Stunde lan angerufen. 45 Mal, und ich bin nicht ein einziges mal durchgekommen !!!! Ich denke das hier betrögen wird ohne Ende, Leitungen gar nicht geschaltet sind, sondern erst mal abgezockt wird um die Kohlen erst mal drin zu haben. Ich habe mich darüber sehr geärgert. Diesen Sender werde ich nicht mehr hören und ich kann nur jedem raten NICHT bei solchem Scheiss mitzumachen. Ich würde einen Arm darauf verwetten das der Schein mit der 250.000,00 Euro Seriennummer nicht in den Umlauf gebracht wurde.

  • Kann DH nur beiflichten man kommt da nie durch
    es macht schon den eintrug als ob da nicht
    alles mit rechten Dingen zu geht.
    Aber das kennt mann ja vom Fernsehn
    her legale Abzoge 😉

  • In einem „Gewinnspiel“ werden die Hörer aufgefordert anzurufen

    um beim Spiel „Der Geldregen – Das Spiel mit der 50.000 Euro Chance“ bei Radio Bonn-Rhein-Sieg mit zuspielen. Es wird aufgefordert sich registrieren zu lassen.

    Ich habe zweimal angerufen, Geld weg und keine Registrierung.

    Im Radio wird nicht darauf hingewiesen, dass es auch möglich ist, dass man nicht registriert wird und das Geld aber weg ist. Im Radio hört sich das an, als könne man sich immer registrieren.

    Es gibt in den Teilnahmebedingungen im Internet lediglich den Hinweis: „Die Kosten für den Anruf fallen auch an, wenn Sie eine Ansage wie z.B. „Schade, diesmal hatten Sie leider kein Glück. Dieser Anruf kostet 50 Cent aus dem deutschen Festnetz. Vom Handy ist es viel teurer.“ erhalten. “
    Hierauf wird im Radio nicht hingewiesen. Was machen z. B.- Leute, die kein Internet haben?

    Ist das etwa Abzocke?

  • Bei dem Radio-Gewinnspiel habe ich es auch viele Male probiert, bin auf meine Telefonrechnung gespannt. Einmal bin ich durchgekommen, wurde auch registriert, aber das war es dann auch. Nach allem was ich bisher gehört habe, von disen 01379… Nummern, denke ich mir das es alles nur eine Abzocke ist und die Personen, die gewonnen haben, sind Mitarbeiter oder ähnliches der jeweiligen Sender. Ich habe noch von keinem gehört der gewonnen hat. Auch wenn es aus dem näheren Umfeld ist, entweder gibt es den Namen nicht oder der Name ist falsch angegeben. Für mich ist diese Nummer jedenfalls gestorben!

  • mal aus interner sicht: bei den gewinnspielen von radiosendern rufen meist 120.000 bis zu 250.000 personen an! es gibt tatsächlich was zu gewinnen, aber bei so vielen anrufen kann nunmal nur ein bruchteil der teilnehmer durchkommen

  • Radio Gewinnspiel „Geldregen“ wird auch vom Radio Duisburg betirieben. Es geht dabei soviel wie möglich Leute zu animieren anzuruffen. Jeder Anruf kostet 0,50 Euro, wenn tausende anrufen, kann man sich schnell vorstellen, vieviel Geld dabei einfließt. Auch beim Fernsehen beobachten wir täglich diese dubiose Fragen, A oder B, rufen Sie an und gewinnen Sie das und jenes. Inzwischen gibt es Medien, die nichts anderes machen, als diese Gewinnspiele. Es ist die einfachchste Methode an das Geld anderer zu kommen. Da wird quasi hunderte von Schläuche geöffnet, in denen nur Geld rein fließt. Ich möchte wissen, wann endlich die behörden auf diese Abzocker Fallen aufmerksam werden, und endlich verbieten.

  • Die Gewinner sind überwiegend die Radiosender. 50 Cent pro Anruf -und das 30.000 bis40.000 mal pro Tag.Ich möchte stark behaupten dass die,die angeblich durchkommen zu 99% nur gestellt ist.Ich selber habe bei solchen Abzockern noch nie angerufen. Weil ich weis was dabei herauskommt.So lange es noch ,,dumme“ gibt die da anrufen und denken die bekommen irgend etwas geschenkt,so lange wird es auch noch die Abzockshows geben.

  • Ist es möglich, dass einem wesentlich mehr Anrufe in Rechnung gestellt werden,als man tatsächlich getätigt hat? Ich muss gestehen, dass ich sehr oft dort angerufen habe, so ca 50-60mal…meine Handyrechnung weist jedoch weitaus mehr als das 3-fache auf. Ist es möglich, dass der Sender oder der Netzanbieter einfach pauschal fiktive Anrufe erfindert und sie mit auf die Abrechnung bringt???
    Mfg Neils

  • Anonymous was hälst du davon nicht anzurufen? Das wäre schlauer als das 3 fache zu bezahlen. Selbst wenn Du Gewonnen hättest wäre warscheinlich nicht mal deine Handy Rechnung raus. Wer da nicht mitmacht ist ein Gewinner denn er schmeißt kein Geld aus dem Fenster. Dafür kann man schön mit dem Partner/In Essen gehen hat man mehr:)

  • Ich bin mir sich das diese angeblichen Gewinnspiele nur dafür da sind Statistiken zu erstellen. Anrufer mal irgendetwas und da hat man die Anzahl der Zuhörer. Ich bin im Außendienst. Hab gefühlte 1000mal angerufen und nie durchgekommen. Seltsamerweise kommen aber die Verkehrsmelder mit der gleichen Nummer durch. Also, wer bei Statistiken mitmachen möchte soll anrufen, wer nicht solls lassen. Anruf bei zum Beispiel Jump kostet ja nix. Komisch ist auch das von 20 Anrufern 19 Frauen sind …..

Kommentieren