Sonstiges

Barcamp Frankfurt: No Shows bitte abmelden

wer nicht kommen kann, dran denken und in der Wiki Teilnehmerliste austragen;) Wir müssen haufenweise Leuten absagen, die unbedingt kommen wollen, wäre also fair, wenn Ihr nicht vergisst, Platz zu machen. Und noch eins, rein vorbeugend: es gibt immer Spezialisten, die sich mal so mal so entscheiden, wie der Tag halt so ist. So schön so ein Leben auch sein mag, geht einen Schritt zur Seite und macht denen Platz, die kommen würden, auch wenns regnet oder der Fußzeh wehtut. Nicht, dass mir einer am Samstag nicht kommt, weil er dann doch keinen Bock gehabt hat. Solche Unzuverlässigkeiten bitte nicht zu dieser Veranstaltung abziehen.

Update: danke:) Es sind jetzt wieder 7 Plätze frei.

Und eine separate Story: es kommen hin und wieder Nachfragen, wie aktiv man sich denn einbringen soll bzw. ob man eine Session abhalten muss. Müssen tut man gar nix, es hängt lediglich von Euch ab, wie Ihr Euch einbringt und damit Euren eigenen Nutzen steigert. Passiv sein kann jeder, nur dann kann man ebenso auf eine normale Konferenz gehen und schlafen:) Also, Augen auf, Mund auf, Spaß haben und die Scheu zu Hause wieder abholen nachher.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

25 Kommentare

  • Hi Rob,

    großes Kompliment ans Orgateam schonmal im Voraus, wird bestimmt mindestens

    interessant, entspannt, lehrreich, spaßig, state of the art, menschlich, super, (insert more user generated tags here)

    Freu mich schon aufs WOE!

  • Klar, wenn Interesse besteht, kann ich gerne ne Session zum Thema internationales (Musik)-Urheberrecht machen, Creative Commons und Verwertungsgesellschaften, Online-Musikrechte, Copyright Clearing etc.

  • Aber Robert jetzt mal im Ernst. Ist zwar super dass du dir das wünscht, aber vermeidbar ist es nie dass einige einfach nicht kommen werden.
    Vielleicht sollte man deswegen einige Plätze „überbuchen“?

  • Hab mich jetzt mal abgemeldet, da ich zu 60% nicht kann. Sollte es wider Erwarten doch noch funzen – Auf Gut Glück kommen (Sonntag) oder zu Hause bleiben, Füsse hochlegen und Fussball schauen?

  • ahoi, das klappt ja hier wunderbar mit dem viralen marketing, herr patzig und herr basic 😉 ich hab mich jetzt mal mit ner CC-session im wiki eingetragen und freu mich auf die ganze meute! bis samstag. rock on…

  • Hallo Robert,
    ich muss mich leider auch gleich aus der Interessentenliste streichen, (hatte ich mich nicht ursprünglich auf der Teilnehmerliste eingetragen? Naja egal).
    Wünsche Euch jedenfalls ein tolles BarCamp-Wochenende!

  • […] Gestern erfolgte ein Aufruf von Robert an diejenigen, welche aufgrund eines körperlichen und / oder geistigen Bebeli nicht an das BarCamp vom kommenden Wochenende in Frankfurt kommen mögen: Wir müssen haufenweise Leuten absagen, die unbedingt kommen wollen, wäre also fair, wenn Ihr nicht vergisst, Platz zu machen. Und noch eins, rein vorbeugend: es gibt immer Spezialisten, die sich mal so mal so entscheiden, wie der Tag halt so ist. So schön so ein Leben auch sein mag, geht einen Schritt zur Seite und macht denen Platz, die kommen würden, auch wenns regnet oder der Fußzeh wehtut. Nicht, dass mir einer am Samstag nicht kommt, weil er dann doch keinen Bock gehabt hat. Solche Unzuverlässigkeiten bitte nicht zu dieser Veranstaltung abziehen. […]

  • […] Ich habe eine Session zum Thema – tätä – Creative Commons angeboten. Dazu gibt’s eine nette Geschichte, die ich euch nicht vorenthalten möchte: Vor geraumer Zeit hat Franz Patzig (wie war das noch: „the king of barcamp“) mir schon ans Herz gelegt, beim Barcamp FFM eine CC-Session anzubieten. Ich hab mich n bisschen geziert, weil ich unsicher war, ob ich das überhaupt einigermaßen souverän hinbekomme. Aber Franz ließ nicht locker, er hat das ganz geschickt eingefädelt. Am Mittwoch bekam ich eine Mail von Stefan Peter Roos von Proudmusik, er hätte in Roberts Blog von Franz den Hinweis bekommen, dass ich ne Session zu CC plane. Er solle sich doch mit mir connecten und wir könnten uns inhaltlich wunderbar ergänzen und gemeinsam vortragen. Cool, dass nenn ich mal Web 2.0 und Networking in Echt, nicht nur im Spielen. Gesagt, getan: Am Samstag morgen haben wir kurz besprochen, wie wir unsere Themen miteinander kombinieren können. Bei der Session haben wir uns an meinen Folien orientiert, dazu relativ spontan improvisiert, ich hatte eher den theoretischen Part, während Stefan mir mit vielen praktischen Beispielen und Hintergrundfakten zum Urheberrecht zur Seite stand. Unser Publikum war interessiert, hat sich rege an Diskussionen beteiligt und viele Fragen gestellt, perfekt. Die Folien zum Vortrag könnt ihr hier als PDF downloaden. […]

Kommentieren