Sonstiges

Mitmachweb nur eine Illusion

Hitwise-Analyst (Hitwise ist ein bekanntes Analyseunternehmen zum Thema Internet und Trafficdaten) Bill Tancer berichtet auf Reuters, dass die vielgerühmten Seiten wie die Wikipedia,YouTube und wie sie alle heißen, die Massen gar nicht mitreißen. Nur die wenigsten machen aktiv mit. Und das bemängelt er eben, dass man diesen Mitmachfaktor viel zu sehr überschätzt.

Und? Ich finde leider den Artikel nicht mehr, in dem der Yahoo Entwicklungsleiter darüber berichtet, dass es nicht darauf ankommt, dass viele mitmachen, sondern es reichen geringste Mengen an aktiven Usern aus, die Attraktivität einer Plattform immens zu steigern. Ich würde also eher schlussfolgern, dass die Webunternehmen heilfroh sein sollen, dass man eben nicht mindestens 25% der Besucher aktivieren muss, damit eine Webseite spannend für alle wird.

via The Inquirer


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

  • […] Beim Robert Basic fand ich eben einen sehr interessanten Artikel zum Thema “Mitmachweb”. Dort wird folgendes geschrieben: Bill Tancer berichtet auf Reuters, dass die vielgerühmten Seiten wie die Wikipedia,YouTube und wie sie alle heißen, die Massen gar nicht mitreißen. Nur die wenigsten machen aktiv mit. Und das bemängelt er eben, dass man diesen Mitmachfaktor viel zu sehr überschätzt. […]

  • Naja, das interessante daran ist doch eher, dass dieses „Jeder macht mit“-Image irgendwie nicht so ganz zu passen scheint. Dass es für die Plattformen trotzdem funktioniert mag sein, aber aus Benutzer-Sicht finde ich das durchaus bemerkenswert.

  • wieso passt das image nicht? es steht jedem frei an einem portal mitzuwirken und komischerweise reicht der prozentsatz der mitwirkenden ja auch durchaus aus, um eine seite attraktiv genug zu halten 🙂

  • Vielleicht muss man Projekten, vor allem wenn sie eine gewisse Größe und Bekanntheit erlangt haben, auch zugestehen, gesteckte Ziele auch realisieren zu dürfen. Das kann man nicht immer mit jedem, und es ist extrem schwierig, immer wieder Leute auf verschiedene Regelungen und Einigungen aufmerksam zu machen, oder die x-te Diskussion mit einem neuen Mitglied bezüglich der Projektrichtlinien zu führen.

    Es hat, denke ich, durchaus auch was mit Ehrgeiz und Vorankommen zu tun, dass nicht alle und jeder eingeladen sind, mitzumachen.

  • Wer macht mit im Mitmach-Web…

    Gerade bei Robert Basic gefunden: Hitwise-Analyst Bill Tancer gibt bekannt, dass die vielgerühmte Mitmach-Mentalität der modernen Internet-User eigentlich nur vereinzelt anzutreffen ist. Der Mitmachfaktor werde seiner Meinung nach überschätzt.
    Tja…

Kommentieren