Sonstiges

Barcamp Frankfurt, The End II. (NoShows)

spezielles Mecker an die No Shows (diejenigen, die angemeldet waren, aber nicht erschienen):
– am Samstag kamen die meisten, die No Show Quote hielt sich absolut im üblichen Rahmen
– am Sonntag war gut die Häflte (kA, bekomme noch die genauen Daten) der Angemeldeten da, der Rest war nicht erschienen.

Teilnehmerzahlen:
Samstag rund 180+
Sonntag rund 120+

Einige hatten ja bereits im Wiki angegeben, dass sie nur an einem der beiden Tage teilnehmen können, kein Problem, ebenso mussten andere aus gesundheitlichen oder anderen Gründen absagen, auch kein Thema.

Wir sind erwachsene Leute, also reden wir Tacheles:
– man nimmt denen Plätze weg, die gerne gekommen wären, weil aber die Teilnehmerliste für beide Tage dicht war (und wir hatten eigens quasi überbucht in Erwartung einer NoShow Quote von 10%), no Chance. Das alleine ist ganz schön ätzend imho
– es ist ja nicht so, dass die Veranstaltung kostenlos ist, nur weil die Teilnehmer nix bezahlen müssen. So entstehen Kosten für die Bereitstellung des Pesonals, der Räumlichkeiten und vaD dem Essen, das dann auch noch weggeschmissen werden muss. Der Umstand, dass man den Teilnehmern nahezu sämtliche Orgaangelegenheiten wie Verpflegung abnimmt, ist kein Selbstzweck, sondern dient der Fokussierung aufs Event, also auf die Sessions und das sorgenfreie Zusammensein zwischendurch, um das Maximum aus dem Barcamp rausholen zu können: austauschen und kennenlernen.

Wir werden mit Sicherheit auch nächstes Jahr ein Barcamp in Frankfurt abhalten. Sollte ich erneut die Orga mit übernehmen, werde ich folgendermaßen vorgehen:
diejenigen, die ohne Angabe von Gründen nicht erschienen sind, kommen nicht auf die Teilnehmerliste, sondern auf eine Warteliste und dürfen Lückenbüßer für offene Teilnehmerplätze kurz vor Schluss spielen oder aber ich werde von denjenigen eine Art von Kaution iHv 100 Euro erheben. Das ist nicht deswegen, weil ich mir Sorgen mache um die NoShows, dass die was verpasst haben oder gar ich jetzt sonderlich traurig wäre (ich hatte meinen Spaß), sondern zur Gewährleistung eines reibungslosen Ablaufs was die Planung der notwendigen Dinge wie Essen, WLAN-Bandbreite etcpp angeht.

Sobald ich die Namen der NoShows habe, werde ich diejenigen dann anmailen, um in Erfahrung zu bringen, woran es gelegen hat, dass man einem der beiden Tage oder gar an beiden Tagen nicht mit dabei war.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • Immer wenn es um recht und ordnung geht. Schau dir mal an wie Bloggingtom jetzt mal einen Präzedenzfall zum neuen Spamgesetz startet!

  • Den separaten Eintrag für Samstag und Sonntag finde ich gut. Die mit weiter Anreise können auch schon sagen, dass sie z. B. am Abendessen nicht teilnehmen können. Man kennt ja im Allgemeinen seine Reisedaten…

    No show fee für Nicht-Erscheinen finde ich genial. Nur müsste man dann beim Anmelden schon seine Kontodaten angeben, damit nachher einfache Bankeinzug möglich ist, sonst rennt man ewig dem Geld hinterher. Auf dem Wiki ist das mit den Kontodaten aber nicht möglich. Vielleicht müssen dann die Teilnehmer, paralell zur Anmeldung eine E-Mail mit den Daten schicken.

    Das mit dem Essen vorbereiten und wegwerfen sehe ich ganz genau so. Das ist einfach ätzend.

  • @ Robert-

    Kaution find ich voll in Ordnung- am Ende hilft ja leider doch immer nur der Druck aufs Portemonnaie!

    1000 Dank für die tolle Organisation, da hats ja wirklich an gar nix gefehlt!!!!

    War das erste Mal da, aber bin richtig infiziert!

    Kleiner Tipp am Rande: mein badge habe ich am Sa. einfach so vom front-desk Tresen genommen; da hatt mich keiner nach meinem Namen gefragt (vielleicht kommen ja auch so ein paar no-shows zusammen??); ich würde dir Dinger für eine bessere Übersicht/ Komtrolle wirklich 1:1 aushändigen…
    Beste Grüße- Oliver-Olivetti

  • Ich kommentiere hier und jetzt nicht. Kommentieren würde bedeuten, ich hätte eine abweichende Meinung zum Artikel oder zu den anderen Kommentaren, oder ich hätte etwas Neues beizutragen. Habe ich aber nicht, bleibt nur 100prozentige Übereinstimmung.

    Deswegen: Kein Kommentar von mir 🙂

    Ach ja, doch noch eine Frage: Wann genau ist das nächste BarCamp Frankfurt? Nur so wegen der Urlaubsplanung für nächstes Jahr *wegduck und wegrenn*

  • boah, kA jetzt, ist ja noch ewig hin und ich weiß nicht mal, wer es organisieren wird noch wo es stattfinden soll, geschweige denn wann. Zumal ich persönlich beim nächsten Mal ganz gerne ein Rahmenprogramm für Kizz/Family anbieten möchte. Denn ein Wochenende geht zu lasten der Family drauf, das schreckt viele ab.

  • Hallo Robert,
    es tut mir sehr Leid, das ich anderen den Platz weggenommen habe. Ich gebe dir Recht mit deiner Argumentation. Alles völlig korrekt.

    Ich konnte leider aus persönlichen Gründen kurzfristig nicht erscheinen. Diese Gründe haben auch in keinem WIKI etwas zu suchen haben und ich hatte auch keine Möglichkeit mich über das Wochenende online mitzuteilen.

    Cheers, Andre

  • danke für die Info, schade wars, was Du verpasst hast, wenn man die Stimmen der Teilnehmer so hört, hauts mich selbst um. Beim nächsten Mal dann. Privat geht immer vor, kein Thema.

  • Ja ich checke schon den ganzen morgen was ich so verpasst habe…und jetzt ärgere ich mich natürlich noch mehr. Na ja beim nächsten Mal dann.

    Danke für dein Verständnis.

    Cheers, Andre

Kommentieren