Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

11 Kommentare

  • Wow! Ich habe einen Link von Deutschlands führendem Blogger. Dass ich das noch erleben darf! 😀

    Naja, vielleicht hilft mein Beitrag ja dem ein oder anderen weiter. Ich bin jedenfalls (privat und auch im Unternehmen) sehr zufrieden mit WordPress. Leider hapert es noch an den Beiträgen der Mitarbeiter. Aber das kommt sicher noch… 🙂

  • Rob, im Gegenteil.
    Vorher wars eher Trash. Irgendwas wurde irgendwo in einem der X Netzordnern abgelegt, jeder hats so gemacht wie er wollte.
    Nun wirds intern gebloggt, wenn jmd. z.B. auf ein Problem stösst, als erstes Blog aufmachen -> Suche

    Hat sich echt gut bewährt schon

  • Ich glaube, man muss den Benutzern erstmal vermitteln, was man mit Blogs alles anstellen kann. Ein großer Vorteil (die „Blogosphere“) fällt zwar im Unternehmen (zumindest bei Unternehmen, die kleiner sind als Siemens) weg, aber als einfaches und schickes Kommunikationsmedium sind Blogs doch perfekt geeignet!

  • Hello Alle zusammen,
    habe gerade für das kleine Büro eines Freundes einen Intrablog fertig bekommen. Weil es sich so nett angeboten hat, habe ich das Spanische ‚Intranet‘-Theme von Anieto2k verwendet. Ein Horror! Alles quasi neu gemacht, aber es funktioniert. In 2 Wochen geht es in Verwendung und zwar nicht lokal, sondern durch Passwort geschützt im Web, weil 2 seiner Mitarbeiter Studenten in einer anderen Stadt sind. Wer Fragen hat, kann gerne fragen: 24-7 [at] gmx [dot] net … Ich denke so in einem Monat sollten ausreichend Erfahrungen für eine erste Diskussion vorhanden sein.

    Beste Grüße!

Kommentieren