Sonstiges

Venetian Luxustelefon

wow… für rund 3 kurze, wirklich kurze Calls nach D übers Hoteltelefon hier im Venetian/Las Vegas darf ich mal locker 70 USD zahlen:)) Ja, ich hab ein Handy, dachte aber, das sich das nicht viel gibt. Offensichtlich doch;)


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • Aber VoIP kennst Du? Auch wenn Du etwas gegen Skype haben solltest, gibt es genügend Alternativen, um der Kostenfalle Hoteltelefonate zu entkommen.

  • Hm, VoIP auf ein Festnetztelefon ist nicht gerade die neueste Erfindung. Kostet zwar, aber für 2ct/min könntest Du lange telefonieren – oder das Gesparte doch beim Gambling „investieren“. 🙂

    Guten Flug!

  • ahso, stimmt, haste recht, bei nächsten Mal bin ich schlauer, ist aber schon der Hammer. Werd mir nachher die Rechnung geben lassen mit den Minutenpreisen. Ich tippe mal auf „Einwahlgebühr“ 10 USD und Minutenpreis von 10 USD. Mensch, da hätte ich ja mal locker auch über ein 0900er Roaming anrufen können, so mit Sexvoice zwischendurch, wär billischer gekommen:)))

  • @Webanalyticsbook: Bei bis zu 5$ pro Stunde für den Safe hätte ich wohl bald nichts mehr, das ich in den Safe legen könnte.

    Als ich als Student in den USA rumreiste war Las Vegas noch eine richtige Erhohlung für den Geldbeutel (sofern man nicht zu viel Geld im Casino ließ). Alles war billig, nur um möglichst viele Gäste ins Hotel-eigene Casino zu locken.

Kommentieren