Sonstiges

wie wars in Hannover?

hihi, mein Sohn hat wunderbar große Augen gemacht, als er bemerkt hat, dass wir gar nicht Hannover-Stadt, sondern das Hannover-Stadion „besuchen“;) Immerhin war er noch nie in einem Fußballstadion vorher gewesen, umso schöner wars für ihn. Zumal er ja ein dicker Fan von Hannover 96 ist. Nur, er mag morgen in der Schule nicht das Ergebnis verraten, weil seine Hannoveraner ziemlich übel gegen Nürnberg untergegangen sind (gnadenlos gute Chancenauswertung, Hannover hätte locker mit 4 oder 5 Gegentoren verlieren können zudem). Ok, er hat nicht geheult, war schon mal positiv:))

Auf der Rückfahrt hat er auf einer Autobahnraststätte mit Fans vom FC Nürnberg Freundschaft geschlossen, auch wenn es ihm vorher komisch vorkam, als ihn einige Fans lachend angeschaut hatten. Kein Wunder, hatte er ja noch ein Trikot von Hannover 96 an. Muss doch glatt die Fans loben, im wunderschönen AWD-Stadion (ausverkauft, 49.000 Zuschauer) haben sie nonstop 90 Minnuten lang Partystimmung verbreitet und die Hannoveraner Fans an die Wand gesungen. Ziemlich schwache Leistung der Heimfans, dass sie so untergegangen sind, egal, wie das Spiel nun ausgegangen ist.

An dieser Stelle ein dickes Lob an den eBay Powerseller „Auktionsshop Hannover„. Arash hat geduldig bis 15:00 vor dem Stadion gewartet (Stau weit vor Hannover, deswegen kamen wir mit über einer Stunde Verspätung an) und ist uns sogar auf dem Parkplatz entgegengekommen und hat uns die Tickets überreicht. Das ist ein Service, wow!!!

Ich denke, wir werden nächste Saison Hannover einen erneuten Besuch abstatten, dann eventuell gegen Frankfurt (so kann ich wenistens mitschwofen) oder gegen Bremen.

hier ein Bild vom AWD Stadion (Gegentribüne, Block W13)
hannover

und ein kleines Video (für meinen Sohn):

Link: sevenload.com
(der Nürnberger Fanblock ist gleich zu Beginn ganz rechts kurz im Bild zu sehen, die Gesänge, die zu hören sind, stammen von denen)


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

11 Kommentare

Kommentieren