Sonstiges

Facebook: 1, 2, 3, 4, 5, 6,… Mrd USD

die Höschen manch eines Web-Investors werden nass, bei den Überlegungen, wer und für wie viel wohl Facebook kaufen wird. Angeblich soll das ehemalige Kaufangebot von Yahoo iHv 1 Mrd USD schon längst zu niedrig sein. Techcrunch träumt von bis zu 6 Mrd USD. Da fühlen sich die Milliönchen für StudiVZ richtiggehend lumpig an.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • […] An jeder Ecke wird gemunkelt, wer Facebook demnächst für welche Unsumme aufkaufen wird. Yahoo hatte sich mal mit einem Angebot von 1$ Mrd versucht, welches Dankend abgeschlagen wurde. Der Mark Zuckerberg macht meiner Meinung nach bisher alles richtig. Er gibt seine Plattform nicht her und macht einfach sein Ding. Wahrscheinlich spielt er mit der Idee eines Börsengangs im Laufe des Jahres. Sein neuester Coup “Facebook Platform”. Facebook wurde als Plattform komplett geöffnet. Man hat nicht nur eine API, welche schon von einigen Applikationen benutzt wird, sondern geht nun strategische Partnerschaften mit Firmen ein, welche ihre Applikationen direkt in Facebook integrieren. Man hat Größen wie Amazon und Microsoft an Board geholt. Insgesamt gehen mehr als 30 Apllikationen an den Start, darunter auch Twitter, box.net, iLike, Hot or Not, etc. Alle Applikationen kann man sich direkt in sein Profil einbinden und sind an das Design und Layout von Facebook angepasst. Facebook bietet nun ein breites Sprektrum an Möglichkeiten für seine Nutzer die Platform zu nutzen. Alle Firmen sind natürlich an die 22 Mill Nutzer interessiert. Täglich melden sich 150.000 neue Nutzer an. […]

Kommentieren