Sonstiges

Polldaddy: eigene Umfragen starten und ins Blog einbinden

PollDaddy, viel muss man dazu nicht sagen, am besten einfach selbst ausprobieren. Ist wirklich easy, schnell und momentan schauts gut wie auch funktional aus. Vor allen Dingen: man kann via Custom Styles dem Poll ein komplett angepasstes Aussehen mitgeben. Natürlich kann man das CSS-Profil auch speichern zwecks Wiederverwendung. Mehrfachantworten sind ebenso wie individuelle Antworten möglich, siehe unten. Und, man kann angeben, wann die Umfrage enden soll (Datum + Uhrzeit). Jeder Poll bekommt ein eigenes RSS-Feed, so auch dieses hier:

via Schockwellenreiter

Humor haben die Jungs auch:
I have just been running through some very large log files today on our server and it would appear that we are now serving out around 14 million poll widgets per month. This figure is up from 5 million in February. Of the 14 million, It seems around 35% of them are flash widgets, 62% are javascript widgets and the remaining 3% are served directly from our own site through our directory and „€œdirect link“€? method. At this rate of growth by 2027 we will probably consume all available bandwidth on the net. …


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

Kommentieren