Sonstiges

John Harrison, Vater der Geduld

möglicherweise habt ihr auch schon den TV Beitrag über John Harrison gesehen, der als englischer Uhrenmacher in die Geschichte einging. Was ich an ihm zutiefst bewundere, ist seine Ausdauer, über 50 Jahre lang von seinem Vorhaben nicht losgelassen zu haben, trotz vieler Tiefen und wenig Höhen. Faszinierend!!!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Ich hab den Beitrag nicht gesehen, aber schon vor längerer Zeit das passende Buch dazu gelesen, Längengrad von Dava Sobel. Faszinierende Geschichte, und sehr gut im Buch niedergeschrieben.

  • in dem zusammenhang muss ich das buch „längengrad“ von dava sobel und william andrews empfehlen, speziell die illustrierte ausgabe, in dem harrisons geschichte – und die der suche nach dem längengrad – unglaublich gut und detailliert, aber auch sehr spannend beschrieben ist, und in der illustrierten ausgaben mit sehr vielen illustrationen erklärt wird

  • Es gibt noch eine superspannende DVD namens „Longitude“ zu diesem Thema. Jeremy Irons spielt darin den Restaurator Rupert Gould, der einen großen Teil seines Lebens damit verbracht hat die vier Marinechronometer Harrisons zu restaurieren. Der Film pendelt somit immer zwischen der Zeit von Gould (erste Hälfte des 20.Jahrhunderts) und der von Harrison (17. Jahrhundert)hin und her.
    Leider gibt es die DVD nur in englisch ohne die Möglichkeit auf eine andere Sprache zu wechseln.
    Trotzdem sind damit 2 faszinierende Fernsehstunden garantiert.

    Viel Spass dabei.

    B. Eckel

Kommentieren