Sonstiges

Blogscout und Reinvigorate entfernt

weitere Aufräumarbeiten: habe nunmehr auch beide Statistiktools entfernt. Blogscout ist nach wie vor als Trafficmesser nicht zu gebrauchen, weil Performance mangelhaft. Reinvigorate, das ich jüngst getestet hatte, bietet mir nichts, was ich nicht schon durch die Kombo aus Statcounter und Google Analytics (+ 103bees.com wie auch Feedburners RSS Abozähler) abgedeckt hätte.

Nur bei den Plugins tue ich mir schwer, da ich nicht wüsste, was ich raushauen könnte, da ich alle Tools benötige.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

21 Kommentare

  • Ich benutze für die Statisktik chCounter (http://chcounter.org/).

    Bin ich zufällig draufgestoßen. Du sagst Du nimmst Statcounter und Google Analytics.

    Frage in die Runde: Kennt jemand alle drei, und kann sagen, welche am zuverlässigsten sind?

    Was bedeutet übrigens, dass du Blogscout entfernt hast: Ist Spreeblick da demnächst unangefochtene Nummer 1 in den Rankings?

  • chcounter hatte ich auch mal, aber wegen zwei Dingen wieder fallengelassen:
    – zählt irgendwie zuviel Traffic
    – führt zu einer hohen Last

    Wegen Blogscout: kann sein, aber spielt eh keine Rolle.

  • „- zählt irgendwie zuviel Traffic“

    Kann ich bestätigen. Deswegen suche ich auch nach einer Alternative.

    Was Blogscout betrifft, ich bin ein Fan von Highscores, und sehe mir das gerne an. Allerdings: es verleitet einen (als unerfahrenen Blogger) falsche Prioritäten zu setzen. Wenn Du da jetzt aussteigst, das ist schon ein Symbol irgendwie, finde ich.

  • die Diskussion hatten wir (also die Leser) damals bereits geführt, ob das nun gut oder schlecht ist, nicht mehr in Blogscout aufzutauchen. Finde ich aber recht eindeutig für mich, da das Blogscoutranking mit den dort gelisteten Blogs den Bloggern eh bekannt ist (die Blogger, die dort surfen, kennen idR mein Blog nicht wegen Blogscout, ohne falsche Bescheidenheit oder Großkotzigkeit gemeint) und auch weniger bis gar nicht Newbies und Interessenten als Anlaufstelle dient, neue Blogs zu entdecken.

    Ich mag Zahlen und Rankings, doch spielen sie keine so große Rolle, um darauf Rücksicht zu nehmen imho. Spielerei ist Spielerei, das wars dann aber auch schon. Für mich muss ein Webtracker funktionieren. Blogscout bietet an sich gute Trafficreports bis hin zur multiplen Verwaltung von Blogs unter einem Dach, doch hat das alles keinen Sinn, wenn das Teil Minuten auf sich warten lässt, bis endlich was angezeigt wird.

  • einmal Putz, andererseits schauen,wo man noch was rausholen kann, was möglicherweise die Ladezeit hemmt. Zumal meine Php-Version immer mehr muckt, sobald ich bestimmte Bereiche im Adminbereich aufrufe, wird mir eine php-Datei zum Download angeboten, statt mir die daten anzuzeigen. Das wird immer schlimmer, je umfänglicher das Blog wird, auch seitens der Plugins, von denen ich manche gar nicht mehr einsetzen kann.

  • Ich nutze für Statistik SlimStat. Das kann ich schön aus meinem Adminbereich heraus aufrufen.
    ChCounter hatte ich auch mal im Einsatz. Aber das hat mir irgendwie nicht gefallen. Ob die Zahlen da zu hoch waren, kann ich nicht beurteilen. Dafür war damals einfach noch zu wenig Traffic auf meinem Blog…

  • Ich hab ja inzwischen zwei Blogs, die ich auch beide mit Blogscout zählen lasse. Beim einen mit etwa 20-50 Besuchern pro Tag kommen auch die Blogscount-Zahlen relativ schnell, beim anderen mit etwa 500-700 Besuchern pro Tag dauert’s ziemich lang (vor allem nervig, wenn man die gestrigen Suchbegriffe nicht als Tagcloud haben will, aber erstmal warten muss bis sie als Tagcloud geladen sind, weil man erst dann auf die Liste klicken kann).

    Aber ich will’s nicht missen. Dein Weggang hat übrigens auch Auswirkungen auf das Ranking anderer Blogs bei dem Blogscount-Geheimformel-Ranking.

  • Ich war mir nicht sicher, ob er alle Details veröffentlicht hatte und dachte mir, so ist jedenfalls jedem klar, dass ich nicht das Reichweiten-Ranking meine. 🙂

Kommentieren