Sonstiges

Barcamp + Familie II.

diese Mail bekam ich heute Morgen rein, die Lebensgefährtin eines Teilnehmers von einem Barcamp:

Hallo Robert,

ich bin [xyz], die Freundin von [abc], der mir soeben Deine Idee des „familienfreundlichen“ Barcamps geschickt hat. Meiner Meinung nach ist die Idee wirklich prima. Sicher müssen viele Väter nicht nur in der Woche lange arbeiten, sondern auch am Wochenende, das Internet schläft ja auch nicht. Das Angebot das Barcamp mit Familie zu veranstalten wäre eine tolle Gelegenheit für Familien, Arbeit und Privates zu verbinden, neue Menschen und Orte kennen zu lernen; ein Netzwerk und die richtigen Kontakte sind für Mütter und Kinder genauso wichtig, wie für Väter 🙂 Und evtl. hat ja die ein oder andere Mutter sogar Interesse sich den ein oder anderen Vortrag selber anzuhören … 🙂

Als Veranstaltung mit Familie würde das Barcamp wirklich herausstechen.

Findet das Barcamp in [irgendwo] statt, bin ich sehr gerne bereit an der Familientauglichkeit mitzuarbeiten. Langweilig würde es „dem Anhang“ in der schönsten Stadt der Welt sicher nicht werden. 😉

Beste Grüße und ein schönes Wochenende

Wie Ihr seht, das Thema lasse ich nicht mehr so schnell los:)) Ich hoffe, diese Mail dient anderen als Anstoß.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

7 Kommentare

Kommentieren