Sonstiges

Grimme-Awards

Stefan Niggemeier hat zum zweiten Mal den Grimme Onlineaward (genauergesagt: „Grimme Online Award Information“) verliehen bekommen. Damals für Bildblog (zusammen mit Christoph), diesmal für sein eigenes Meckerblog, in dem er u.a. gegen die Spielesendungen im TV wettert. Und das Tagesschau-Blog der ARD bekommt in der gleichen Kategorie den Preis.

Weitere Gewinner sind beim Mike gelistet. Ebenso beim wirres, wer sich für das Drumherum interessiert (kA, geht um Nominierungsverfahren, zu frühe Bekanntgabe etcpp.). Der Preis selbst hat was mit Medien zu tun, am besten in der Wikipedia nachlesen, soll wichtisch sein:))

Ihr merkt schon, kann mit Awards nix anfangen, für mich ist da so wie auf einem Zuchtbullenmarkt, wo man die Tierchen erst präsentiert („oh, wie schön fette Eier“) und dann auszeichnet, tacker:))


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Das klingt aber schon ein bißchen neidisch, oder? Vor allem wenn man bedenkt, daß einer zweimal den Preis bekommt. Da hatte man wohl nur gaaaaaaaanz schlechte Zweitplatzierte am Start – na ja, Robbi kommst halt nie in den Genuss öffentlich-rechtlichen Medienlobs. Mach‘ Dir nix draus, dafür verdienste Geld und Dich kennt wenigstens jeder!

  • […] Mein Parteibuch gratuliert der Jury zur gerechten und natülich auch rechtzeitigen Verteilung der Preise. Wenn die Süddeutsche zur Preisverleihung 2007 titelt: Panne bei den Grimme Online Awards – “Schämt euch!”, dann ist das echt nicht fair. Schließlich hat die Jury in heldenhafter Weise so manchem zu den Praktiken der Selbstbeweihräucherung der Medienmacher in den Medien die Augen geöffnet. Nachdem wohl so ziemlich jeder deutsche Blogger nun deutlich gesehen hat, wie die Preisverleihung des Online Preises vom Adolf-Grimme-Institut funktioniert, wird sicher auch die nächste Verleihung des “renommierten” Adolf-Grimme-Preises für herausragende Fernsehproduktionen für einige Lacher in der deutschen Blogosphäre gut sein. […]

Kommentieren