Sonstiges

Facebook F8: das erste deutsche Angebot in Sicht

siehe morph blog „Facebook Applications aus Deutschland“.

Die Einarbeitungszeit in FBML, FQL und die FB. App. Library für PHP5 hat keinen halben Tag gedauert und man kann seine FB. App. im Developer Mode laufen lassen, so kann man in Ruhe basteln, ohne dass diese öffentlich wird.

und am Rande: Facebook is the now the new OpenID (via lost and found)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • was ich interessieren würde: habt ihr speziell darauf geachtet, den Facebook Usern angepasste Jimdo Funktionen anzubieten? Oder stand es im Fokus, Jimdo zunächst einmal überhaupt in Facebook einzubringen?

  • Hi Matthias,

    im Developer Forum von Facebook gibt es vermehrt Anzeichen, dass die „Prüfer“ manche Apps schneller und manche langsamer prüfen. Einige Entwickler berichten von 2-3 Wochen Wartezeit, andere von Stunden.

    …hum?

  • @Robert: Hauptziel war im ersten Schritt eine Applikation zu bauen, die einen möglichen Nutzen von Jimdo skizziert. Die Verknüpfung von einem SN und Jimdo macht einfach unglaublich viel Sinn (viel mehr Content einbindbar, freie Strukturierung der Inhalte, eigenes Design; oder z.B. auch weiergehende Infos zu einem Thema, z.B. für Gruppen). Daher haben wir ein Miniwidget gebaut, dass ein Screenshot der eigenen Page dem Profil hinzugefügt. Ist das jetzt eine echte Funktion für die Facebook-User? Schon. Aber, wenn man bedenkt, was für ein Fass die Jungs mit F8 aufgemacht haben, da ist diese Verknüpfung max. ein erster Schritt. Als StartUp mangelts da meistens an Ressourcen…apropos, wir haben gerade jede Menge offene Stellen 😉

    @Simon: jau, das haben wir auch schon gelesen. Ich hoffe, die Jungs geben mal Gas 😉

Kommentieren