Sonstiges

Twitter für Gefühlsduselein: MoodMill

tststst, MoodMill is wie Twitter aufgemacht, nur mit dem Unterschied, dass man nicht irgendwas schreiben soll, sondern darüber, wie man sich gerade fühlt (happy, hmmm, excited, low spirit, bad mood). MoodMill beschreibt sich wie folgt: MoodMill is a social mood management website. It’s a personal mood management, a log, a quick ’n easy website for managing and sharing your short logs with your contacts.

also, Gruppenheulen, Gruppenknuddeln usw… Mann Mann Mann…. wenn ich mal tippen darf, dann wird die Männerquote 0.01% betragen:)

via Mashable


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Zieht so ein Dienst Frauen an?
    Bald kommt wahrscheinlich auch eine Modifikation, wo man sich gerade befinden, was man gerade gegessen hat, wie oft man auf der Toilette war usw. usf.

    Die Menschen müssen wirklich mitteilungsbedürftig sein, wenn sie solche Dienste nutzen.

  • Mal abgesehen davon, dass diese Seite so unnötig ist wie Zahnfleischbluten: Ein Tool zur Wiedergabe der Stimmung an das „gesamte“ Internet gibt es ja nicht schon irgendwie seit Firefox 1.0. Ich bin mir sicher, dass dieses Plugin deutlich mehr Leute erreicht bzw. erreicht hat. Außerdem konnte man die Stimmungsdaten auf einer Weltkarte einsehen lauter solche tollen „Web 2.0“ Sachen, bevor irgendjemand an diesen beschränkten Begriff gedacht hat!
    Den Namen weiß ich leider nicht mehr, da ich seit der Installation von Version 2 so einige unnötige Plugins entfernt hab:-)
    Aber vielleicht interessierts ja, dass das wieder mal, wie so oft ne Kopie ist! Ich würde noch nicht mal behaupten von Twitter!

Kommentieren