Sonstiges

Weltuntergang

hilfe, ich sehe nix mehr, wird sooo dunkel hier:)) Also schnell noch ein/zwei coole Songs, bevor wir alle ciao sagen müssen:

Kinder, Ihr kennt The Doors nicht? Jim Morrison? Boahh… ne, Pisa, ich sag nur Pisa, sowas lernt man aus der Wikipedia.

das nennt sich Real Life Interdependent Reflecting Blogging btw, für die Blog-Sinnforscher


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

5 Kommentare

  • Die Schrift sieht zwar bescheiden aus, aber das Bild von Jim am Römer ist zu köstlich.
    The Doors in Frankfurt.
    http://www.angelfire.com/music/JimMorrison/Frankfurt.htm

    Zu dem Konzert durfte ich nicht, ich war ja erst 16. lol.

    Übrigens habe ich Jahrzehnte später den ursprünglichen Drummer der Doors kennengelernt. Er war GI in Mannheim. Er durfte nicht mit auf Europa-Tournee, sein Vater ließ in nicht, er war noch nicht 21. Aber nach Vietnam durfte er :((.

  • ach so, sorry, ich wollte was zu Pisa sagen. Kann sich jemand vorstellen, wie „Riders on the Storm“ wirkt (Die Doors waren für uns Tokio Hotel in Potenz), wenn einem klar, wird dass der Poet Morrison dabei Bezug nimmt auf eine deutsche Novelle namens Schimmelreiter von Thedor Storm und man die tatsächlich im Deutsch-Unterricht gerade liest? Ist heute kaum nachvollziehbar. Schade. Wie die Gruppe Steppenwolf (Born to be wild) den deutschen Literaturpreisträger Hesse puschte. Man LAS Hesses Steppenwolf von sich aus, besonders die Damen. Das war Kult.
    Heute wirklich nicht mehr nachvollziehbar. Seufz.

  • Ohja, die Doors. Wunderschöne Musik, doch seit dem schrecklichen Film von Oliver Stone (damals am Premierentag im Kino) sind sie mir irgendwie verleidet.

  • also ich bin seinerzeit erst durch den film auf den geschmack gekommen – und hab mir danach alles mögliche von den doors und morrison gekauft… inzwischen weiß ich natürlich, dass lediglich val kilmer als jim großartig (!) war und der rest des films eher bescheiden, aber atmosphärisch gesehen sehe ich mir das teil immer noch gern an.

Kommentieren