Sonstiges

Xbox 360: Microsoft muss wegen Red Ring of Death bluten

Stern: Aufgrund eines Hardware-Fehlers plant Microsoft für die Spielekonsole Xbox 360 eine Milliarde Dollar für verlängerte Garantiefristen ein. Damit reagiert der Konzern auf Beschwerden von Kunden und Händlern über die Ausfallrate der Konsole. Microsoft wird über eine Milliarde Dollar (750 Millionen Euro) zurückstellen, um die Garantiefrist der fehleranfälligen Spielekonsole Xbox 360 auf drei Jahre zu verlängern

weiah, kein Wunder aber bei fast 12 Mio verkauften Konsolen. Nintendo wird sich scheppich lachen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

11 Kommentare

  • Hmm ich habe noch nie ein Problem gehabt mit meiner 360 muss aber auch sagen das es schon die 3 Baureihe war wo ich sie gekauft habe. Die erste soll ja laut aktuellen Infos am anfälligsten sein.

  • Bevor Halo3 kommt, kauf ich mir keine 360. Die vom Kollegen musste erst letzthin eingeschickt werden mit dem Red Ring of Death.

    Aber um eine 360 wird man auf längere Zeit nicht rum kommen als Konsolenfan. Halo 3, PGH 4, GTA 4 und Forza 2 sind einfach zu grossartig.

  • […] Microsoft verlängert die Garantiezeit für die Xbox 360 auf drei Jahre. Die prognostizierten Kosten für Reperaturen werden auf ca. 1 Milliarde US Dollar geschätzt. Damit will Microsoft das Vertrauen in die Konsole stärken, die u.a. durch hohe Reklamationszahlen aufgefallen war. Der zunehmende Wettbewerb gegen die Playstation 3 und Wii wird wohl auch ein Grund dafür sein. Als Grund für die hohen Retourezahlen wird u.a. eine Überhitzung des Systems vermutet, die zum berühmten “Ring of Death” führen kann. Ähnliche Beiträge: Keine verwandten Beiträge gefunden! « Finger Drums […]

  • Eine Milliarde, dass muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Naja Nintendo musste ja auch schon ein wenig bluten, ich erinnere mich nur an die fehlerhaften Handschlaufen.

    Mal sehen was da noch so kommt die nächste Zeit.

  • Moin! Ich hab jetzt schon ein paar Mal vom Red Ring of Death gelesen, aber irgendwie noch nie verstanden… Kann mir einer hier erklären, was sich dahinter verbirgt? „RRoD = Xbox tot“ hab ich übrigens schon verstanden… 😉 Cheers!
    PS: Link dahin langt ja schon! 🙂

  • Garantieerweiterung für die Xbox 360…

    Microsoft kommt seiner Verantwortung nach und erweitert die Garantie, die das Unternehmen im Zusammenhang mit dem ‚Red Ring of Death‘-Problem, wie es Spieler bezeichnen, gewährt, auch für die E74- Fehlermeldung. Dieser Fehler, den derzeit Spieleblo…

  • […] Zu Blau passt Rot – es folgt der Red Ring of Death. Dieser betraf die Spielekonsole XBox 360 und hinterließ eine Menge ahnungsloser Benutzer. Nur in den seltensten Fällen konnte man das Problem mit dem roten Ring des Todes selbst lösen. Der RROD war sehr populär und viele der Kollagen und lustigen Bildkommentare sind noch heute im Netz zu finden. Der RROD soll Microsoft am Ende ca. 1 Milliarde Dollar gekostet haben… […]

Kommentieren