Sonstiges

die 3D Real Life Shooter sind im Kommen

nicht ganz der erste RL Shooter, aber eine Weiterentwicklung, nennt sich Reaper, den Rest gibt auf pmarca.com. Wie sagt Marc?
I’m very happy for the Air Force pilots who will no longer have to risk their lives, and can go home every night to their families. I’m very concerned that we will be able to declare air war without any concern for consequences other than loss of military hardware.

jetzt stellt sich nur noch die Frage, wann Skynet erstmals selbständig denkt und der Menschheit den Krieg erklärt:)))

oder wie sagt mal einer:
I’d like to share a revelation that I’ve had during my time here. It came to me when I tried to classify your species and I realized that you’re not actually mammals. Every mammal on this planet instinctively develops a natural equilibrium with the surrounding environment but you humans do not. You move to an area and you multiply and multiply until every natural resource is consumed and the only way you can survive is to spread to another area. There is another organism on this planet that follows the same pattern. Do you know what it is? A virus. Human beings are a disease, a cancer of this planet. You’re a plague and we are the cure. (Agent Smith)

Wobei mir da noch ne nette Idee für ne Webplattform kommt: user generated war. So mit mass weapons customization, swarm killing intelligence, open bomb source und war 2.0. Entsprechend unserem Naturell müsste die Seite wie ne Rakete abgehen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • Ihr schreibt da was von Terminator, dass sich die Waffen gegen „uns“ richten koennten und macht Witzchen. Ich meine das wirklich interessante und wichtige ist dieser Satz:

    „I’m very concerned that we will be able to declare air war without any concern for consequences other than loss of military hardware.“

    In gewissem Sinne gibt’s das ja jetzt schon, mit den ganzen Drohnen und ferngesteuerten Raketen. Dieses Ding treibt die Entwicklung nur weiter. In die gleiche Richtung geht die Entwicklung der „selbstfahrenden“ Autos, die sollen im Endeffekt auch nur den Soldaten aus der Gefahr heraushalten.

    So, und wenn nun keine Saerge mit den Stars and Stripes darueber drapiert mehr zurueckkommen dann wird es fuer eine Regierung (in diesem Falle besonders die Amerikanische, aber das gleiche gilt eigentlich fuer alle) einfacher der Bevoelkerung einen Krieg zu verkaufen.

    Und darueber sollte man sich Gedanken und/oder Sorgen machen.

  • Die Entwicklung neuer Waffensysteme ist immer bedenklich, wobei der Irak Krieg deutlich gezeigt hat, dass High-Tech Equipment auch keine Garantie für „geringe Verluste“ ist.

    Wie werden die Drohnen denn ferngesteuert? Per Bluetooth? Was ist wenn Terroristen die Steurungsfrequenzen entschlüsseln und die Kontrolle über solche Sachen übernehmen?

    ICh denke nicht dass Ferngesteuerte Waffensysteme so ne gute Idee sind…

  • das Problem sehe ich ähnlich wie Marc/Arnim und viele andere wohl auch, dass möglicherweise die Hemmschwelle sinkt, wenn man das Leben von Soldaten nicht mehr im eigenen Land politisch verkaufen muss, sondern lediglich die Kosten von Maschinen.

Kommentieren