Sonstiges

russische Blogs im Kommen

wenn man den Daten Glauben schenken mag, gibt es zZt rund 2 Mio russische Blogs, Wachstum überdurchschnittlich im globalen Vergleich. Was mich am meisten erstaunt? Deutsche Welle zur Bildung eines Gegengewichts zu den kontrollierten Medien:

„In Blogs wird nichts zensiert“, sagt Medienwissenschaftler Ruslan Bekurow aus St. Petersburg. „Die Offiziellen interessieren sich einfach nicht dafür.“ So konzentriert sich die russische Opposition immer mehr aufs Internet. Politiker wie Ex-Schachweltmeister Garri Kasparow haben ihre eigenen Blogs, Protestmärsche werden dort angekündigt – bisher ohne Störaktionen. Bekannt sind nur wenige Hackerangriffe auf rechtsextremistische Seiten, auf denen zum Teil öffentlich Gewalttaten geplant wurde

Ist es nicht überaus erstaunlich, dass die US-Blogosphäre frappierende Parallelen zur russischen Blogosphäre aufweist? Wenn die These stimmt, dass in den USA nach 9/11 Dank der Gleichschaltung der öffentlichen Medien die Blogs als Gegenpol ungemein an Zulauf gewonnen haben? Wer hätte das gedacht? Ein role model, zwei unterschiedliche Länder. Faszinierend! Gut, wollen wir fair sein: der Zusammenhang zwischen Medien und Blog-Push ist eine reine Annahme. Und in den USA ist mW niemand verfolgt worden, der über die aggressive Außenpolitik der USA hergezogen ist. In Russland wird man wohl als Blogger, der zB über den angeblichen Genozid in Tschetschenien berichtet, nicht mehr seines freien Lebens sicher sein. Eine Reporterin, nicht Bloggerin, musste in diesem Staat bereits dran glauben. Btw, mein tiefer Respekt vor allen politischen Bloggern, die ihre Meinung in einem Land bekunden, das nicht für die Pflege der freien Meinungsäußerung bekannt ist. Wenn ich Blog-Heroen haben sollte, dann wären das diese Menschen. *verbeug*

via Hugo E Martin


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Hallo Robert,

    tut zwar bei dem Beitrag nichts zur Sache, aber ich hätte da mal eine Idee.

    „Wenn man doch mal eine tolle Idee hätte mit der man Geld verdienen könnte.“

    Fänds mal ganz geil, wenn man so eine art Blog Brainstorming machen könnte. eine Art Umfrage mit einer einfachen Fragestellung.

    Welchem Problem bist du heute begegnet??

    mehr braucht es doch gar nicht für eine gute Idee.

    Das ganze sollte man öffentlich machen, ich denke so etwas fördert die Gründerszene und den Startupgeist der User.

    Was meinst?

  • „Gleichschaltung“ – den so gänzlich unironischen Vergleich der US-Medien mit der Gleichschaltung im Dritten Reich, finde ich, bei aller Kritik an großen TV-Stations etc., maßlos übertrieben.

    Und was „eine Reporterin“ als bisheriges Opfer in Russland angeht: Schön wärs. Habe heute die Zahl von 300 ermordeten Journalisten in Russland gelesen, Quelle weiß ich leider nicht mehr (Spiegel Online?).

Kommentieren