Sonstiges

Werbung auf Blogs: Werbeblogger-Modell

gefällt, nicht so langweilig wie bei Adical, von denen ich mir bisserl mehr versprochen habe. Sind eigentlich nun die Daten raus, was Adical-Blogger verdienen? Oder muss jeder noch die Klappe halten? Da ist ja selbst Google besser:))


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Wie viel die adical-Blogger wird noch immer (nach meinem Kenntnisstand) so gut gehütet wie der Heilige Gral. Beim Werbeblogger frage ich, wie die mit den Preisen und aktuellen Zugriffszahlen in die Gewinnzone kommen wollen.

  • @Sachar
    Der Werbeblogger hat keinen Wirtschaftlichkeitsfokus. (wohl aber wirwerber.de) Bloggen steht beim Werbeblogger im Mittelpunkt; Personalanzeigen, die unsere Leserschaft interessieren könnte, nehmen wir als Goodie mit auf.
    Allerdings verschafft alleine eine Adcast-Personalanzeige ein Vielfaches von dem, was Adsense bringen könnte.

Kommentieren