Sonstiges

OLPC geht in Produktion

laut Futurezone soll das Laptop rund 130 Euro kosten, also noch ein Stück von der anvisierten 100 USD-Marke entfernt. Oktober 2007 sollen die ersten Geräte an die einzelnen Länder ausgeliefert werden, die dann für die Verteilung zuständig sind.

via best practice


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Die überlegen ja auch, dass Teil im normalen Handel vertreiben zu wollen. Wenn der Preis stimmt, wäre das sicherlich eine Investiton wert.

  • Ich glaube das dieses Projekt ebenso innovativ wie
    wichtig ist, die Leute von „one laptop per child“ haben einen Weg gefunden, auch Drittweltländern für einen erschwinglichen Preis ein Produkt zu bieten, welches es gerade der nachfolgenden Generation erlaubt zumindestest Einblick wenn nicht sogar Anschluss an die Standarts der westlichen Welt ermöglichen.

    Meiner Meinung nach endlich mal ein projekt von dem Industriestaaten wie Drittweltländer gleichermaßen vor allem langfristig profitieren.

  • Der Grundgedanke in allen Ehren: Ich denke jedoch es gibt Wichtigeres als Laptops für einige Entwicklungsländer…

  • Ich würde einen kaufen, als Bürger eines Industrielandes zahlt man ja dann wohl den doppelten Preis und dafür gehte in Gratis Laptop in ein Entwicklungsland.

    Ich find die Idee mit der Kurbel toll 🙂
    Akkus sind so nervig

Kommentieren