Sonstiges

Transformers, wie wars?

gestern/heute Nacht war ich in der Premiere und muss feststellen:
– nette Action
– unterirdisch schlechte Dialoge
– Werbung oder Film? Beides:) Insbesondere kommt ständig eBay vor, was ein bisserl auf den Sack geht. Kein Wunder, der Regisseur heißt ja auch Michael Bay. Könnte der erste Film sein, der bereits im Vorfeld mehr Einnahmen aus Productplacement verzeichnet als die Filmproduktion kostet.
– Parade der neuesten Militärmaschinerie der Amis, Patriotismuskacke bis zum Anschlag
– sonst kann man durchaus in den Film reingehen, gehört aber mit Sicherheit nicht zu den besten Science Fiction Filmen

würd mal gern einen deutschen Film sehen, in dem ständig irgendwelche Leopard-Panzer, Eurofighter und KSK-Einsatzkommandos vorkommen. Garniert mit BMW, Mercedes, VW Kisten und obendrein ständig „Xing“ hier, „Xing“ da:))


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

13 Kommentare

  • So kam es mir auch vor.

    Der Film ist ein Kinderfilm mit schusseligen Robotern, die sich im Garten verstecken und dabei anstellen wie Kleinkinder. Dazu noch dieses Ding mit Ebay als der ultraböse Decepticon den Jungen packt und mehrmals fragt ob er Ebaynutzer whatever217 sei. Für einen Lacher gut, aber irgendwie kann man den Film wegen solcher Dinge nicht wirklich ernst nehmen. Danach ständig „Ich bin Megatron!“, „Ich bin Optimus Prime!“ … wie oft müssen die das eigentlich sagen? Oder haben die das nur sagen müssen, weil man die Roboter äußerlich kaum unterscheiden kann und so nie weiß wer mit wem kämpft?

    Michael Bay eben … in Armageddon hat er den Amerikanischen Patriotismus ja noch perfekt rübergebracht (einer der besten Filme in diese Richtung), aber Transformer … nunja. Im Gegensatz zu uns Menschen sind Transformer scheinbar doch nicht „more than meets the eye“ …

  • Ähm, Robert, hasst du mal Die Insel von Michael Bay gesehen? Da gibt’s doppelt soviel Werbung … u.a. für Nike, MSN, GM usw. Irgendein Kritiker hatte gesagt, dass sei der längste Werbeclip, den er je gesehen hat.

    … aber zu Transformers. Soll ja kein so toller Film sein und deine Auführungen stützen das. Aber trotzdem … Popkornkino geht immer gut.

  • Da bin ich ja mal gespannt…werde ihn mir heute Abend anschauen.

    @Robert,
    so einen deutschen Streifen würde sich doch niemand anschauen. Es gibt ja so schon mehr als genug schlechte deutsche Filme 😀

  • Nein, Optimus Prime schaut in die Ferne und labert irgendwas von neuer Heimat. Aber wenn man es genau nimmt läuft Mr. Prime ja in den Farben der Flagge umher, also ja … US Flagge überall 😉

  • Wir wollen auch mal nicht vergessen, dass die ganze Transformers Serie eigentlich nur eine Werbung für die Spielzeugfiguren ist!
    Und heute ist die Transformers Reihe einer der Haupteinnahme Quellen von Hasbro!

    Aber egal, ich mag Transformers trotzdem 😀

  • Warum wird eigentlich alles, wo etwas unmögliche Technik drin vorkommt als Science Fiction bezeichnet? Solche Filme fallen eher unter modernes Fantasy. Sie haben weder etwas mit Science, noch mit echter Fiction zu tun.

Kommentieren