Sonstiges

xing happens

mein Ksching-Profil, genauergesagt ein klitzekleiner Teil davon:
xing
Ok, so what?

Folgendes passiert, interne Xing-Mail kommt rein:
User: Tut mir leid wegen dem Kater.. schöne Grüße aus ..
—————-
me: welchem Kater? (nicht bewußt, was der Xing-User meint)
—————-
User: es steht bei
Ich suche –> meinen entlaufenen Kater

—————-
me: lol, ahso… sorry, stand auf der Leitung:)))))) (denkt an nen Joke des Users)
—————-
User: macht nichts 🙂 als ich es gelesen habe, dachte, ich dass ich einfach spontan schreibe. anyway. ich hoffe, der findet sich wieder! bis dann.
—————-
me: nein, macht wirklich nichts, weil es lediglich eine ironische Hommage an die vielen „ich biete das tollste der Welt an“-Profileinträge ist. Also eigentlich nur ein Joke. Sorry für die Verwirrung, ist ja mal echt goldig:))) (hofft, dass er wieder aus dieser Scheiß-Situation rauskommt, ohne den anderen das Gesicht verlieren zu lassen)
—————-
User: hmm… tja blondinen sind ja recht naiv 🙂 dafür kann ich leider nichts 🙂
schöne grüße
(Mist, ich bin ein Idiot, sie ist jetzt sauer… was schreibe ich bloß?)
—————-
me: angesichts der zahlreichen Profilwunder ist das nicht mal ein Wunder, dass man das falsch versteht. Immerhin sind wir ja hier auf einer ernsten Plattform und Jokes sind nicht gern gesehen. Möchte also gar nicht gerne wissen, wie viele das tatsächlich wortwörtlich nehmen. Außerdem, Haarfarbe kann man färben, ich werde langsam grauhaariger, macht mich eh senil.
(versucht, sich selbst in die Schusslinie zu nehmen)
—————-
User: PS. wegen ernst und businesslike. dann sollte das ganze so anfangen:
sehr geehrter herr Basic,
laut Ihre Aussage im Feld: ich biete, ist Ihnen der Kater entlaufen.
Hiermit möchte ich mein Mitleid aussprechen.
Mit freundlichen Grüßen

—————-
me: Sehr geehrte …,

ich möchte mich herzlichst für Ihr tief empfundenes Mitgefühl erkenntlich zeigen und Ihnen hiermit meinen gnädigsten Dank aussprechen.

Business-Obermacker
Robert Basic, COO, CFO, CEO, CIO, CBO

(wird sie meine quasi-Entschuldigung annehmen?)
—————-
User: sehr cool 😀
—————-
*Schwitz*, geschafft, brbrbrbrbr…

Wollte eigentlich niemand mit meinem Joke-Eintrag in die Bredouille bringen. Ist ja wirklich so, dass Xing was für die Ernsten ist. Weil Business-Umfeld und tralalala moneymaking.

Dani, darf ich jetzt dennoch drinbleiben?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

15 Kommentare

Kommentieren