Sonstiges

Pliggerein

LiebLknk (Blogperlen-Projekt) basiert auf der Open Source Lösung Pligg.com. Solche Seiten müssen nicht immer so hässlich vom Standardtemplate daherkommen. Schauts Euch mal diese Demo an. Basiert auf dem Digital Nature Template, das es nur bis zur Pligg-Version 0.9.5. gibt, wenn ichs richtig gelesen habe. Und erst mit der 1.0er Version upgedatet werden soll (aktuell ist Pligg 0.97 draußen). Wie man schon rausliest, ja, es ist ein bisschen olle, dass die Templates an die Versionen von Pligg gekoppelt sind. Spricht nicht besonders für eine saubere Trennung zwischen Daten und Darstellung. Erst mit der 2.0er Version soll alles einfacher und logischer werden. Kann also noch ne ganze Weile dauern.

Wer sich dennoch mit der Template-Engine beschäftigen möchte, dem empfehle ich diesen Einsteigerartikel: Understanding Pligg Template Files. Es gibt aber gesamtheitlich bei weitem nicht so viele Templates, die man downloaden kann, wie zB bei phpBB. Gut, fieses Beispiel. Will sagen, Pligg gehört nicht zu den beliebtesten Open Source Projekten.

Die Doku von Pligg ist ziemlich mager, man findet schon mal weit und breit kein Usermanual, das dem Nutzer erklärt, wie man das Teil bedient und wie Rankings zustandekommen. Die Admin-GUI ist mit das mieseste, das ich kenne, aber man kommt dennoch klar.

Wer es dennoch auf deutsch haben möchte, kann sich auf Pligg-de umschauen, passende Source runterladen und zusammen mit Template Digital Nature einsetzen. Deutsche Sprachdateien für 9.6 gibts hier.

danke Benedikt, für die Tippanregung!


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • Habe mich dieser Tage auch mit Pligg beschäftigt. Im Grunde eine tolle Sache, 9.7 erscheint mir allerdings ein bisschen buggy. 1.0 soll ja im August kommen und zur Jahreswende wird die Welt wohl kräftig voten, mit vielen, vielen Pligg-2.0-Portalen. 😉

  • Ich arbeite selbst mit Pligg (Fünf-Sterne-Voting) und sehe es momentan als Experimentierfeld für kleine Gruppen unter 100, die regelmäßig posten (vertretbare Serverlast). Jenseits davon ist der Kern nicht sauber skalierbar und wird angeblich für v1.0 komplett neugeschrieben. Ob diese Version allerdings mangels Personalstärke alle bis dahin entdeckten Fehler behoben hat, wage ich zu bezweifeln. Dennoch Daumen hoch für die bisher geleistete Arbeit!
    Das deutsche Forum hat nicht die Spezialisten für Bugs und Änderungswünsche, daher bleibt nur das Orginalforum. Ein paar Deutsche gibt es ja da mittlerweile 🙂

  • bleibt nur testen, testen, austauschen, austauschen. Wenn ich mehr über das Sys weiß, werde ich es hier auch weiterposten (Votingsystem irgendwie unklar und einige Bugs…) Hoffe auch, dass die 1.0 etwas besser ist.

  • Es gibt neben dem Digg-ähnlichen Bewertungssystem (+1 wenns gefällt) auch ein Verfahren mit 5 Sternen (Notenstufen). Dieses sieht man aber leider nicht auf http://demo.pligg.com. Ein Beispiel ist http://www.critiquemyart.com.

    Das Ranking der Beiträge wird zuerst aus dem arithmetischen Mittel der Bewertungen und bei Gleichstand aus der Anzahl der Bewerter gebildet.

    Sehr gut gefällt mir an dem System die Kombination aus Artikelbewertung und Kommentarbewertung (auch wenn diese (derzeit) mit +/- relativ flach ist).

  • Ja, allerdings ist dies noch nicht auf die Sterne-Methode umgeschrieben (Beta halt). Das Karma wird auch nur über einen cron-job aktualisiert, also nicht automatisch oder durch Neuregistierung von Artikeln.

Kommentieren