Sonstiges

Media in Transition Konferenz: Freikarten für Blogger

Worum gehts bei der Konferenz in München?

Vom 05.-06. September 2007 referieren innovative Medienstrategen, Gründer und Wissenschaftler aus Europa und U.S.A. im Goethe Institut München über Gegenwart und Zukunft mit, im und durch das Internet. Das Internet verändert die Distribution, Produktion und Konsum von Medien entscheidend. Medientechnik dient im 21. Jahrhundert nicht nur zum passiven Empfang, sondern auch zur interaktiven Sendung und Generierung von Inhalten.

Mit dabei als Sprecher sind u.a. Prof. Brandenburg (MP3-Erfinder), John Buckman (Creative Commons), Ibo Evsan und Martin Stiksel (Last.fm Gründer).

Wer also Interesse hat teilzunehmen, möge sich bitte bei oezlem@mediaintransition.com (Oezlam Guenay) melden. Übrigens, spannende Person, Sängerin, Songwriterin und Promoterin für Künstlergruppen: ihr Musikvideo auf MySpace (->Video) und ihr Blog propagandapussy.com

Zur Backgroundstory, wie die Konferenz zu Stande kam (nein, kein Multi dahinter), Auszug aus Ihrer Mail an mich:

oezlamAlso, wir habe die MIT letztes Jahr zum ersten mal veranstaltet, weil Matthias und ich auf der Pop Up Musik Messe in Leipzig waren und gemerkt haben, daß viele Leute in der Musikbranche Unsicherheiten mit dem Internet haben.

(Matthias ist Musikproduzent und Programmiere und vertreibt seine Tracks schon seit 1999 digital). Ich bin Sängerin/Songwriterin und mache Internetpromotion für unabhängige Künstler.

Da wir mit Martin Stiksel von Last Fm und John Buckmann von Creative Commons befreundet sind , haben wir sie gefragt, ob sie auf unserer Konferenz referieren möchten und beide haben zugesagt.

Der Dritte im Bunde ist Christoph in Canada, er ist der Programmierer und hat wiederum seine Kumpels wie Simon Willison und Umair Haque hinzugezogen… So kamen immer mehr Sprecher hinzu und die Veranstaltung war auch sehr spannend (einen Videoauschnitt gibt es auf der Konferenz Startseite und auch das Archiv vom letzten Jahr).

Wir sind keine Konferenzveranstalter im herkömmlichen Sinne, aber die MIT ist unser Baby.
Liebe Grüße aus dem verregneten München

Bis Montag kann man sich bei Interesse melden. Spannendes Thema für mich, ich werde dabei sein.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

23 Kommentare

  • Man… das hört sich wirklich reizvoll und verdammt interessant an… leider ist das ganze ja mitten in der Woche und damit für mich nicht machbar :-(… dafür werde ich mir das Mediacamp am 8. September in Hamburg antun… Ich hoffe Du berichtest von der MIT?

    Gruß, Bastian

  • Also Robert, so wie das alles (toll) aussieht, bist du doch scharf auf die Propagandapussy! Süßes Bildchen. Mit der würd ich auch lieber am Konferenztischchen hocken als bloggen . . .

  • Hmm, Blogger müsst man sein… ich darf schön in die Tasche greifen 😉

    Der Ordnung halber muss aber erwähnt sein, dass wir bzgl. der Teilnahmegebühr eine faire Lösung gefunden haben, und ich daher auch mit von der Partie sein werde. Wenn auch nur am 2.Tag – der deutlich interessantere aus meiner Sicht.

    Wenngleich ich allerdings, nicht zuletzt aufgrund der zugehörigen Webpräsenz, etwas skeptisch hinsichtlich der Veranstaltung bin. Aber ich lasse mich dann vor Ort gerne überzeugen, dass mich mein Bauchgefühl getäuscht hat. 🙂

  • Einfach nur so ein Bauchgefühl eben…

    Die bereitgestellten Informationen sind mir einfach ein bißchen zu dünn aufbereitet. Inhalte sind an etlichen Stellen fehlerhaft. An mehreren Stellen wurde offenbar nur „auf die Schnelle“ copy+paste betrieben, wie sich u.a. an 2006er Jahreszahlen leicht ablesen lässt. Kurz: es macht einen etwas lieblosen Eindruck – und das obowhl sich die Rednerliste ja durchaus sehen lassen kann.

    Letzlich kommt es freilich mehr auf Inhalte, denn auf die Präsentation aus. Und deswegen habe ich mich ja auch gerne angemeldet und bin zunächst mal guter Dinge. 🙂

  • […] Robert hat der Mitinitiatorin Özlem Guenay noch einige Backgroundinfos zum Event entlockt: Da wir mit Martin Stiksel von Last Fm und John Buckmann von Creative Commons befreundet sind , haben wir sie gefragt, ob sie auf unserer Konferenz referieren möchten und beide haben zugesagt. […]

  • @ Robert, habe natürlich auf Dich gehört und wieder keine Antwort bekommen…

    Laß doch mal wissen, welche Blogger die Freikarten bekommen haben, damit klar ist, wo man dann zumindest mittelbar an der Konferenz teilhaben kann.

  • Dorin, bin ja nicht Deine Sekretärin, also ruf da an, such in Xing, im Impressum, schau zu, dass Du eine andere Mailadresse nimmst, die nicht im Spamfilter landet, viele Wege führen nach Rom. Nix für ungut:)

  • So meinte ich es gar nicht, bin da wirklich fit und autark, auch wenn die Vorstellung einer computerbegabten Sekretärin durchaus was hat.

    Frage mich nur, ob Du da vielleicht nur leere Versprechungen weiterverbreitet hast. Aber kein Problem, Du wirst ja dabei sein und darüber berichten.

  • ich weise jegliche Verantwortung von mir und nehme meinen Hut nicht:)) Ne, keine Ahnung, warum die sich nicht melden. Eventuell überschüttet mit Anfragen? Ich weiß es nicht.

Kommentieren