Sonstiges

early Vogel fängt den Raum

wegen dem Barcamp in Frankfurt nächstes Jahr irgendwann im Frühjahr/Sommer: dieses Jahr war Cisco der Raumsponsor. Nächstes Jahr ist das wahrscheinlich ebenfalls möglich, habe aber noch nicht gefragt. Kann mir durchaus vorstellen auch die Location zu wechseln, nicht weil es bei Cisco so schlecht war (im Gegenteil), sondern um einer anderen Firma auch mal die Chance zu geben. Also die frühe Frage, völlig stressfrei: hat jemand Connects und eine Idee, wo? Für 200 Personen, WLAN, Kantine, etcpp. Ich denke zB an die Deutsche Bank mit einer geilen Location in Eschborn (Rechenzentrum). Oder aber in Kronberg im Ausbildungszentrum mitten im Wald, mit eigenen Übernachtungsmöglichkeiten, eigener Kneipe, Pool, wunderschöne Lage im Taunus, fantastischer Kantine, Golfplatz in der Nähe etcpp. Nur mal so als „Template“.

Zusätzlich werde ich mich früh um die Möglichkeit kümmern, dass wir für die Familien was anbieten können. Also Betreuung der Kinder (ab Alter X) und Rahmenprogramm für Lebensgefährten.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

9 Kommentare

  • „Rahmenprogramm für Lebensgefährten.“

    Für die nicht-Nerds. Damit sie abgelenkt sind und sich nicht laufend beschweren, dass man mal wieder nur vorm Rechner sitzt und keine Zeit für sie hat…

    Wie bezeichnend.

  • Ich hätte da eine (Raum)Idee für Frankfurt Niederrad (neben der Orthopädie Friedrichsheim), nur wenn ich dort das Wort ‚Sponsoring‘ anspreche springen mir die wahrscheinlich mit dem nackten Gesäss ins Gesicht.

  • […] >> BarCamp Frankfurt 2: angedacht für Frühjahr/Sommer 2008 Robert Basic trommelt bereits jetzt für das zweite BarCamp in Frankfurt (Wiki zur ersten Frankfurter Veranstaltung hier). Und dieses Mal will er auch dafür sorgen, dass die Veranstaltung familientauglich wird: “Zusätzlich werde ich mich früh um die Möglichkeit kümmern, dass wir für die Familien was anbieten können. Also Betreuung der Kinder (ab Alter X) und Rahmenprogramm für Lebensgefährten” (Quelle). […]

  • Das Ausbildungszentrum Kronberg wäre wirklich genial, ist aber leider Geschichte.
    Und beim TZE Eschborn gibt es garantiert Security-Bedenken, schon wegen der räumlich nicht abgetrennten Mitarbeiterfiliale. Schwierig.
    Aber es gibt ja noch andere Ausbildungszentren im Taunus, z. B. Dresdner Bank oder Deutsche Bahn. Vielleicht finden sich dort Freiwillige?

  • verdammt schade, das war ne großartige Location, weiß gar nicht, obs jemals ne bessere Ausbildungslocation gab, die dem nahekommt?

    Die Mitarbeiterfiliale sehe ich nicht als Problem, was willste da groß anstellen, ohne einen Securityguard mit Revolver zu begegnen? Und ins Rechenzentrum kommt man nicht mal mit einem Panzer rein:))

    Sind Dir die anderen beiden Locations etwas näher bekannt? Dresdner müßte in Königstein sein, muss mal schauen.

Kommentieren